WV Stahl

Schlagwort: HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann

28 Beiträge zum Schlagwort

  • 15. Mai 2018 | stahl-online-news

    HKM investiert in Technik und Umweltschutz

    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) investieren in den nächsten Monaten insgesamt mehr als 100 Mio. € in moderne Technik und in den Umweltschutz. Noch in diesem Jahr werde die Rauchgasentschwefelung der Sinteranlage für 40 Mio. € in Betrieb gehen. Sie ermöglicht eine Minderung der Staubbelastung in der Nachbarschaft von HKM. Außerdem werden mehr als 60 […]

  • 3. Mai 2018 | stahl-online-news

    HKM-Chef Eichelkraut wieder in Duisburg-Huckingen

    Vor fast 10 Jahren habe Dr. Herbert Eichelkraut schon einmal seine Arbeit als technischer Geschäftsführer bei HKM im Süden Duisburgs angetreten, danach das thyssenkrupp-Hüttenwerk in Brasilien in Schwung gebracht und sei danach als Technik-Vorstand an die Spitze von thyssenkrupp Steel aufgerückt, wo er von 2008 bis 2010 tätig war. Nun ist er zu HKM zurückgekehrt […]

  • 23. Januar 2018 | stahl-online-news

    HKM: aktiv gegen Fachkräftemangel

    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) haben seit 2014 die Zahl der Auszubildenden kontinuierlich erhöht. Aktuell werden in dem Duisburger Industrieunternehmen in allen 3 Ausbildungsjahren rund 150 Jugendliche ausgebildet. Dabei werde der Schwerpunkt auf Ausbildungsfelder gelegt, für die im Unternehmen ein Bedarf besteht. Das Hüttenwerk bleibe trotz schwieriger gewordenem Umfeld ein attraktiver Arbeitgeber. Stahl werde auch […]

  • 12. Januar 2018 | stahl-online-news

    HKM: neue Pfannenaufheizstände

    HKM hat Primetals Technologies den Auftrag erteilt, für das LD-Blasstahlwerk am Standort Duisburg-Huckingen zwei neue Pfannenaufheizstände zu liefern. Die Aufheizstände, die im Herbst 2019 in Betrieb gehen sollen, arbeiten vollautomatisch und sind somit Industrie-4.0-fähig. (PM Primetals Technologies 11.01.18, Platts SBB Daily Briefing 12.01.18)

  • 19. Dezember 2017 | stahl-online-news

    Salzgitter AG: Röhrengeschäft firmiert unter „Mannesmann“

    Der Name „Mannesmann“ stehe seit über 130 Jahren für Rohre aus Stahl, für Präzision und Qualität. Der Eigentümer Salzgitter werde künftig unter der Marke „Mannesmann“ alle Röhrengeschäfte des Konzerns firmieren. Die Mannesmann-Neubenennung trifft die Töchter Line Pipe, Precision Tubes, Stainless Tubes und Mannesmann Großrohr. Das Gemeinschaftsunternehmen Europipe werde zwar wie die 30%-Beteiligung an den Duisburger […]

  • 4. Dezember 2017 | stahl-online-news

    HKM investiert

    Der neu gebaute Gasometer der Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) befinde sich kurz vor der Fertigstellung. In den nächsten beiden Jahren soll die komplette Technik im werkseigenen Stellwerk erneuert werden. Außerdem werde sich der zusätzliche Bau eines neuen Aufheizstandes im Stahlwerk standortsichernd auswirken. Dies ermögliche dem Unternehmen die Produktion neuer Stahlsorten, so Rolf Höffken, Geschäftsführer Technik […]

  • 2. November 2017 | stahl-online-news

    HKM: Verkürzung der Arbeitszeit und Investition in Anlagen

    Bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann (HKM) in Duisburg werde künftig die wöchentliche Arbeitszeit von 35 auf 32 Stunden reduziert, wobei 32,75 Stunden bezahlt werden. Im Gegenzug seien betriebsbedingte Kündigungen bis 2025 ausgeschlossen. Außerdem werden der Hochofen A modernisiert und ein Winderhitzer neu gebaut. Zudem sei der dauerhafte Betrieb der beiden Hochöfen garantiert. (waz.de 27.10.17 und […]

  • 14. September 2017 | stahl-online-news

    HKM: „Nachtschicht“ im Bildungszentrum

    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) in Duisburg bieten am 15.09.17 zwischen 15 und 21 Uhr zum 4. Mal eine „Nachtschicht“ im Bildungszentrum an. Junge Leute können sich dort über mögliche berufliche Perspektiven informieren. Außerdem gibt es die Gelegenheit zu einer Werksbesichtigung. (waz.de 13.09.17)

  • 12. Mai 2017 | stahl-online-news

    HKM: modernisierter Konverter

    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) hat einen Konverter in ihrem integrierten Hüttenwerk am Standort Duisburg Huckingen modernisiert. Der Tragring und der Kippantrieb des alten 300-Tonnen-Konverters hätten das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, so Anlagenbauer Primetals Technologies, der die Modernisierung ausführte. Durch die Umrüstung soll die Anlagenlebensdauer verlängert und die Verfügbarkeit erhöht werden. Das Projekt sei […]

  • 17. Januar 2017 | stahl-online-news

    HKM: einzigartige Prüfmaschine zur Qualitätskontrolle

    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) haben in einem Zeitrahmen von 7 Jahren für 2,5 Mio. € eine Prüfmaschine entwickelt, die Erzeugnisse nach mikroskopisch kleinen Defekten untersuchen und somit die Reinheit des Stahls erhöhen kann. Dies sei z.B. für die Automobilindustrie interessant. (WAZ und wr.de 17.01.17)