WV Stahl

Schlagwort: IndustrieAllianz für fairen Handel

3 Beiträge zum Schlagwort

  • 12. September 2017 | stahl-online-news

    IndustrieAllianz für fairen Handel fordert effektive Handelsschutzinstrumente

    Am 12.09.17 wird in Brüssel beim 3. Trilog-Treffen mit Vertretern des EU-Parlaments, der Mitgliedstaaten und der EU-Kommission über die Zukunft der Antidumping-Grundverordnung verhandelt. Im Juli 2017 hatte der Ausschuss für Internationalen Handel des EU-Parlaments vor allem bei der Beweislast und der zukünftigen Berechnung der Anti-Dumping-Marge wichtige Nachbesserungen vorgeschlagen. Die IndustrieAllianz fordert ihre Umsetzung. Die Beweislast […]

  • 15. Juli 2016 | stahl-online-news

    IndustrieAllianz für fairen Handel fordert effektiven Handelsschutz

    Die IndustrieAllianz, ein Zusammenschluss von 15 Branchenverbänden, zu denen auch die WV Stahl gehört, fordert nach dem EU-China-Summit in Peking wirksame Handelsschutzinstrumente gegen unfaire chinesische Importe. Die EU-Kommission müsse die Vergabe des Marktwirtschaftsstatus für China an die 5 technischen Kriterien der EU binden und auf einen Abbau der chinesischen Überkapazitäten in allen Branchen hinwirken. (PM […]

  • 14. Juni 2016 | stahl-online-news

    IndustrieAllianz begrüßt Merkels Forderung nach fairen Wettbewerbsbedingungen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf ihrer China-Reise faire Wettbewerbsbedingungen und wirksame Maßnahmen gegen Überkapazitäten angemahnt. Diese Forderung begrüßt die IndustrieAllianz für fairen Handel, ein Zusammenschluss von 14 Branchenverbänden. Erforderlich sei aber auch, China derzeit keinen Marktwirtschaftsstatus einzuräumen, da er die Wirksamkeit von Maßnahmen gegen unfaire Handelspraktiken wie Dumping massiv beeinträchtigen würde. (PM IndustrieAllianz 14.06.16)