WV Stahl

Schlagwort: Inflation Reduction Act (IRA)

25 Beiträge zum Schlagwort

  • 1. Februar 2023 | stahl-online-news

    IRA: Welche Reaktionen Ökonomen empfehlen

    Die EU-Kommission schlage als Antwort auf den Inflation Reduction Act (IRA) der USA Steuerrabatte und eine Lockerung des Beihilferechts vor. Lars Feld, Persönlicher Beauftragter des Bundesministers der Finanzen für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung, empfehle hingegen Zurückhaltung. Es brauche keine europäische Reaktion auf den IRA, sondern eine Lockerung der ‚Buy American‘-Klausel. Von einer „Made in Europe“-Strategie inklusive […]

  • 31. Januar 2023 | stahl-online-news

    EU: Kommissionsentwurf für Reaktion auf IRA

    Die 27 EU-Regierungschefs wollen am 9. Februar auf einem Sondergipfel über eine europäische Reaktion auf den amerikanischen Inflation Reduction Act (IRA) beraten. Einem Kommissionsentwurf zufolge sollen dabei Steuerrabatte eine Rolle spielen. Demnach sollen die EU-Beihilferegeln so gelockert werden, dass europäische Regierungen ihren Schlüsselindustrien Steuererleichterungen für bestimmte grüne Investitionen gewähren dürfen. Einige kleinere Länder befürchten Wettbewerbsnachteile […]

  • 25. Januar 2023 | stahl-online-news

    Debatte um neue Wasserstoffstrategie

    Die im Koalitionsvertrag ursprünglich für 2022 vorgesehene Neufassung der Wasserstoffstrategie, die der Wirtschaft als Richtschnur für Investitionsentscheidungen dienen solle, verzögere sich. Da die beteiligten Ministerien bisher keinen Konsens zu der Frage finden konnten, ob Wasserstoff bestimmten Einsatzbereichen vorbehalten sein sollte, könnte die Verabschiedung einer Neufassung noch bis März dauern. Nach Ansicht von Katherina Reiche, Vorsitzender […]

  • 23. Januar 2023 | stahl-online-news

    Vorschlag für europäische Antwort auf IRA

    EU-Ratspräsident Charles Michel schlage als Reaktion auf den amerikanischen Inflation Reduction Act (IRA) einen Vier-Punkte-Plan vor, der auch als Grundlage für den EU-Gipfel am 9. Februar dienen solle. Dem Plan zufolge sollten die EU-Regeln für Staatshilfen weiter gelockert werden. Zudem sollten die Gelder aus dem Corona-Wiederaufbaufonds “NextGenerationEU“ zügiger fließen und leichter umgewidmet werden können. Des […]

  • 19. Januar 2023 | stahl-online-news

    Investitionsoffensive für Energiewende gefordert

    Die Energiekrise könne als historische Chance genutzt werden, die grüne Energiewende zu beschleunigen, so Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank (EIB), in einem Gastkommentar. Dazu brauche es neben kürzeren Genehmigungsprozessen und größeren Entwicklungs- und Planungskapazitäten das notwendige Kapital, um Investitionen zu realisieren. Da die gestiegenen Energiekosten die Investitionsmöglichkeiten vieler Unternehmen und Staaten massiv eingeschränkt hätten, […]

  • 18. Januar 2023 | stahl-online-news

    EU-Industrieplan für Transformation

    EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen habe sich dafür ausgesprochen, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft mit Hilfe von industriepolitischen Eingriffen zu verbessern. Mit einem „Green-Deal-Industrieplan“ als Reaktion auf den Inflation Reduction Act der USA sollen demnach der Bau neuer Windparks und Batteriefabriken beschleunigt, umweltfreundliche Techniken gefördert und Arbeitnehmer für Zukunftstechnologien qualifiziert werden. Zudem sollen neue Handelsverträge […]

  • 16. Januar 2023 | stahl-online-news

    Frankreich für neue europäische Industriepolitik

    Der französische Präsident Macron strebe als Antwort auf den Inflation Reduction Act der USA eine neue EU-Industriepolitik mit mehr staatlichen Beihilfen und neuen EU-Fonds an. Zudem sollen in strategisch wichtigen Branchen europäische Produktionsziele vereinbart werden können. EU-Kommissionsvize Margrethe Vestager unterstütze die französischen Pläne. In einem Brief an die Finanzminister der Mitgliedsländer schlage sie u. a. […]

  • 13. Januar 2023 | stahl-online-news

    Inflation Reduction Act: Zugeständnisse an die EU

    Die US-Regierung wolle den Streit mit den Europäern über Subventionen für grüne Technologien entschärfen. Der Inflation Reduction Act (IRA) ermögliche europäischen Firmen, von dem grünen Wandel in den USA zu profitieren. Demnach sollen auch elektrische Leasingfahrzeuge künftig mit Steuergutschriften bis zu 7.500 USD subventioniert werden. Laut Joe Manchin, demokratischer Senator und Vorsitzender des Energieausschusses, gefährde […]

  • 11. Januar 2023 | stahl-online-news

    Weltwirtschaftsforum im Zeichen der Krisen

    Das Weltwirtschaftsforum in Davos wird in diesem Jahr erstmals nach drei Jahren wieder im Januar stattfinden. Unter dem Motto „Kooperation in einer fragmentierten Welt“ werden vom 16. bis zum 20. Januar rund 2.700 Teilnehmer aus 130 Ländern, darunter 52 Staats- und Regierungschefs, u. a. über Klimaschutz, Energieversorgung, Inflation und den Krieg in der Ukraine diskutieren. […]

  • 9. Januar 2023 | stahl-online-news

    USA: 9,5 Mrd. USD für Wasserstoffprojekte

    Mit dem Amtsantritt von US-Präsident Joe Biden habe Wasserstoff in den USA eine neue Bedeutung erlangt. Ein Ende 2021 verabschiedetes Infrastrukturpaket sehe eine Förderung von Wasserstoffprojekten in Höhe von 9,5 Mrd. USD vor. Zudem enthalte der Inflation Reduction Act (IRA) Steuergutschriften von 3 USD pro Kilogramm grün erzeugtem Wasserstoff. Darüber hinaus fördere der IRA auch […]