WV Stahl

Schlagwort: Investition

30 Beiträge zum Schlagwort

  • 6. Februar 2018 | stahl-online-news

    Outokumpu investiert in Digitalisierung

    Der Edelstahlkonzern Outokumpu investiere rund 200 Mio. € in die Digitalisierung, so Unternehmenschef Roeland Baan auf dem Edelstahl Rostfrei Convent in Essen. Rund die Hälfte davon soll in die Modernisierung der konzerneigenen ERP-Systeme fließen. Weitere Mittel seien für den Aufbau digitaler Kundenportale sowie den Bereich „Smart Maintenance“ vorgesehen. Baan erwartet bis 2020 ein Wachstum der […]

  • 6. Februar 2018 | stahl-online-news

    Tata Steel Port Talbot: Kapazitätserweiterung

    Tata Steel hat am Standort Port Talbot 14 Mio. GBP in sein Warmband-Walzwerk investiert. Durch die Installation eines Transferbalken-Kühlsystems soll die Jahreskapazität des Werks um rund 5 % gesteigert werden. (MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 05.02.18)

  • 5. Februar 2018 | stahl-online-news

    AM investiert am Standort Florange

    ArcelorMittal hat dem österreichischen Technologiekonzern Andritz den Auftrag zur Lieferung eines direkt befeuerten Ofens für die neue kontinuierliche Verzinkungsanlage im Werk Florange (Frankreich) erteilt. Die Inbetriebnahme soll im 3. Q 2019 erfolgen. Die Investition ist Teil des Umbaus einer elektrolytischen Verzinkungsanlage in eine kontinuierliche Feuerverzinkungsanlage in Florange. (PM Andritz 02.02.18 und MBI Stahl Aktuell 05.02.18)

  • 1. Februar 2018 | stahl-online-news

    Aperam plant Investition in Belgien

    Der Edelstahlproduzent Aperam will am belgischen Standort Genk in eine neue Kaltwalz-, Glüh- und Beizlinie investieren. Außerdem werde die Unternehmenstochter Aperam Stainless Services & Solutions Germany ihr Service Center von Duisburg-Rheinhausen nach Haan verlegen. (PM Aperam 30.01.18 und Platts SBB Daily Briefing 31.01.18)

  • 30. Januar 2018 | stahl-online-news

    Schmolz + Bickenbach: Teil-Übernahme von Asco Industries genehmigt

    Das zuständige Gericht hat Schmolz + Bickenbach den Zuschlag zur Übernahme der Standorte und Anlagen der französischen Asco Industries zum 01.02.18 erteilt. Mit der Transaktion stärkt die Unternehmensgruppe ihr Geschäft im Segment Qualitäts- und Edelbaustahl und baut ihre Position als Produzent von hochwertigen Spezialstahl-Langprodukten in Europa weiter aus. (PM Schmolz + Bickenbach und nzz.ch 29.01.18, […]

  • 30. Januar 2018 | stahl-online-news

    AM und Nippon Steel: gemeinsames Gebot für Essar Steel

    ArcelorMittal und Nippon Steel sollen gemeinsam für das insolvente indische Stahlunternehmen Essar Steel bieten wollen, so die Economic Times of India. Weitere Interessenten seien Tata Steel, Vedanta Resources sowie die Gründer von Essar Shashi Ruia und Ravi Ruia. (The Economic Times 29.01.18 und MBI Stahl Aktuell 30.01.18)

  • 25. Januar 2018 | stahl-online-news

    Salzgitter AG konzentriert Grobblechproduktion in Ilsenburg

    Die Salzgitter AG will ihre Grobblechproduktion am Standort Ilsenburg konzentrieren. Dazu investiert der Konzern dort mehr als 150 Mio. € in eine neue, energieeffiziente Wärmebehandlungslinie. Mit der Anlage sollen ab Anfang 2020 pro Jahr 200.000 t Grobblech geglüht und anschließend weiterverarbeitet werden. (PM Salzgitter AG, live.goslarsche.de und braunschweiger-zeitung.de 24.01.18)

  • 23. Januar 2018 | stahl-online-news

    Benteler: Abwärme für Paderborner Fernwärmenetz

    Benteler Steel/Tube investiert rund 325.000 € in die Infrastruktur, um die Abwärme der Prozessöfen am Standort Schloß Neuhaus auszukoppeln und in das Fernwärmenetz Paderborn einzuspeisen. Ab September 2018 soll damit die Hälfte des Wärmebedarfs öffentlicher Einrichtungen in Schloß Neuhaus abgedeckt werden. (PM Benteler 16.01.18)

  • 18. Januar 2018 | stahl-online-news

    Saarstahl erteilt Auftrag für Fünfstrang-Knüppelgießanlage

    Die Saarstahl AG hat SMS Concast mit der Lieferung einer Fünfstrang-Knüppelgießanlage für das Stahlwerk in Völklingen beauftragt. Die neue Anlage ist für eine Jahresleistung von 850.000 t ausgelegt und soll im 3. Q 2019 in Betrieb gehen. (PM SMS group 17.01.18)

  • 17. Januar 2018 | stahl-online-news

    voestalpine und Partner bauen größte industrielle Wasserstoffpilotanlage

    Das Amt der oberösterreichischen Landesregierung hat als zuständige UVP-Behörde kürzlich den Bau der weltweit größten Pilotanlage zur CO2-freien Herstellung von Wasserstoff am voestalpine-Standort Linz genehmigt. Die EU fördert das „H2FUTURE“-Projekt, mit dem künftig u.a. an den Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff in den einzelnen Prozessstufen der Stahlherstellung geforscht wird, mit 18 Mio. €. Das Projektkonsortium besteht aus […]