WV Stahl

Schlagwort: Investitionen

50 Beiträge zum Schlagwort

  • 11. Januar 2022 | stahl-online-news

    Entwurf für Vorgaben zum Klimafonds

    Nach Kritik von Verfassungsexperten an der von der Bundesregierung geplanten Klimarücklage aus den ungenutzten Corona-Notkrediten in Höhe von 60 Mrd. € aus dem Jahr 2021, solle der Energie- und Klimafonds (EKF) nun klarere Vorgaben bekommen. Ein Entwurf der Ampelfraktion sehe vor, dass der EKF mit dem Geld u.a. Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien im […]

  • 10. Januar 2022 | stahl-online-news

    EU-Atomkraftwerke: bis 2050 Investitionen von 500 Mrd. € nötig

    Laut dem französischen EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton seien allein für die bestehenden Kernkraftwerke bis 2030 Investitionen in Höhe von 50 Mrd. € erforderlich. Für die neue Generation von Atomkraftwerken würden zudem bis 2050 Investitionen von 500 Mrd. € benötigt. Um die erforderlichen Investitionen anzureizen, müsse Atomkraft als nachhaltige Energieform klassifiziert werden. Derzeit würden 26 % des […]

  • 5. Januar 2022 | stahl-online-news

    EU-Taxonomie beeinflusst auch Einsatz von Steuergeld

    Der Vorschlag der EU-Kommission zur Klassifizierung von Atomkraft und Erdgas als nachhaltige Energiequellen richte sich nicht nur, wie von der Kommission betont, an private Anleger, sondern habe auch Einfluss auf die Verwendung öffentlicher Gelder. So orientiere sich z. B. die staatliche Förderbank KfW bei der Förderung klimafreundlicher Aktivitäten mittelständischer Unternehmen an der EU-Taxonomie. Wenn die […]

  • 22. Dezember 2021 | stahl-online-news

    Klimaschutz erfordert Milliardeninvestitionen

    Nach Schätzungen der Boston Consulting Group (BCG) seien weltweit pro Jahr Investitionen in Höhe von 90 bis 210 Mrd. USD in neue Klimatechnologien notwendig. Die Welt stehe vor dem vielleicht größten Investment der Menschheitsgeschichte. Die Investitionen müssten überwiegend in Technologien fließen, die die Energiewirtschaft klimafreundlich machen. Dies betreffe intelligente Netze, kurzfristige Stromspeicher, Power-to-Gas und alternative […]

  • 21. Dezember 2021 | stahl-online-news

    Wasserstoffprojekt H2Global genehmigt

    Die EU-Kommission habe im Rahmen des auf zehn Jahre angelegten deutschen H2Global-Projekts Investitionen in Höhe von 900 Mio. € für die Förderung von grünem Wasserstoff in Drittländern beihilferechtlich gebilligt. Die außerhalb der EU erzeugte Energie solle in die EU importiert und dort verkauft werden. Dies solle zur Deckung der steigenden Nachfrage nach erneuerbarem Wasserstoff in […]

  • 30. November 2021 | stahl-online-news

    Studie: Klimaschutzinvestitionen im Ausland erforderlich

    Laut einer neuen, vom WWF in Auftrag gegebenen Studie des Öko-Instituts habe Deutschland bereits so viel CO2 ausgestoßen, dass es die notwendigen Beiträge zur Begrenzung der Erderwärmung nicht mehr inländisch leisten könne. Stattdessen müsse Deutschland im Zeitraum von 30 Jahren insgesamt 490 Mrd. € für Klimaschutz im Ausland investieren. Die Berechnungen des Öko-Instituts würden auf […]

  • 30. November 2021 | stahl-online-news

    DIHK fordert mehr Anreize für Investitionen

    Aktuell würden laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) nur noch 35 % der Industrieunternehmen Investitionen in neue Produkte planen. Anfang des Jahres seien es noch 37 % gewesen. Bei den Ausrüstungsinvestitionen würden in diesem Jahr der Umfrage zufolge nur 90 % des Vorkrisenniveaus von 2019 erreicht. Zudem wolle mehr als jedes zehnte […]

  • 24. November 2021 | stahl-online-news

    BDI-Plan zur Energie- und Klimapolitik

    Der BDI habe auf seinem Klimakongress einen „Fünf-Punkte-Plan zur Energie- und Klimapolitik für die Koalitionsverhandlungen“ vorgestellt. Darin fordere der Verband, die Regierung müsse sehr schnell erläutern, wie Deutschland bis 2045 kohlendioxidneutral werden solle. Die Klimaziele müssten erreicht werden und dabei Deutschland als Export-, Indus­trie- und Inno­va­ti­ons­land erhal­ten bleiben. Bis 2030 seien dafür laut BDI Investitionen […]

  • 17. November 2021 | stahl-online-news

    Weniger ausländische Investitionen geplant

    Einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG unter 360 Finanzvorständen international tätiger Konzerne zufolge, plane derzeit nur jedes fünfte Unternehmen, in den nächsten fünf Jahren eine größere Investition von mehr als 10 Mio. Euro in Deutschland zu tätigen. Vor vier Jahren hätte dies noch ein Drittel der befragten Unternehmen bejaht. Als größtes Investitionshemmnis würde die mangelhafte digitale […]

  • 12. November 2021 | stahl-online-news

    Sechs Vorschläge für das Erreichen der Klimaziele

    Die neue Bundesregierung müsse sechs Punkte beachten, damit die Klimaschutzbemühungen schneller zum Erfolg führen, so die Ökonomen Ottmar Edenhofer, Veronika Grimm, Andreas Löschel, Karen Pittel und Christoph Schmidt in einem gemeinsamen Beitrag. Sie schlagen z.B. einen CO2-Preis als „Leitinstrument“ vor, der Unternehmen und Haushalten einen Anreiz für Investitionen in Emissionsminderungen geben soll. Anstelle mit jährlichen […]