WV Stahl

Schlagwort: Klimaschutz

283 Beiträge zum Schlagwort

  • 5. Juni 2019 | stahl-online-news

    Stimmen vom Tag der deutschen Industrie

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim BDI-Tag der deutschen Industrie in Berlin auf den Abschluss eines Handelsabkommens der EU mit den USA gedrängt. Es müsse versucht werden, die Handelskonflikte mit den USA „durch Gespräche und vernünftige Lösungen zu beenden“. Auch in Bezug auf den Handelsstreit zwischen den USA und China hoffe sie auf eine Beilegung. Die […]

  • 29. Mai 2019 | stahl-online-news

    Internationale Energieagentur warnt vor überhastetem Atomausstieg

    In einem aktuellen Bericht warnt die Internationale Energieagentur (IEA) vor einem übereilten Ausstieg aus der Atomenergie. Durch eine Konzentration auf Kohle und erneuerbare Energien würden die Klimaschutzziele gefährdet und die Energie-Versorgungssicherheit bedroht. Atomstrom sei nach Wasserkraft die wichtigste emissionsarme Energiequelle. Für industrialisierte Regionen sei Atomenergie in den letzten 30 Jahren sogar die wichtigste nicht fossile […]

  • 28. Mai 2019 | stahl-online-news

    SPD bringt Entwurf für Klimaschutzgesetz in Ressortabstimmung

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ihren Entwurf für ein Klimaschutzgesetz gestern in die Ressortabstimmung gegeben. CDU und CSU hatten den im Februar erstmals vorgelegten Entwurf abgelehnt. Auf der Klausur des CDU-Bundesvorstandes am nächsten Wochenende soll u.a. über ein neues Klima-Konzept gesprochen werden. Beim nächsten Treffen des Klimakabinetts am 29.05. sollen sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Verkehrsminister Andreas […]

  • 14. Mai 2019 | stahl-online-news

    Petersberger Klimadialog: Schulze für ehrgeizigere Klimaziele auf EU-Ebene

    Beim Petersberger Klimadialog, zu dem etwa 35 Minister aus aller Welt vom 13. – 14.05.19 in Berlin über die Umsetzung des Pariser Abkommens beraten, hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze sich für einen deutschen Beitritt zur EU-Klimainitiative des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ausgesprochen. Die Initiative sieht vor, sich auf Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 festzulegen. Im Pariser […]

  • 3. Mai 2019 | stahl-online-news

    Diskussion um CO2-Steuer – für Altmaier überwiegen Nachteile

    Die Bundesregierung diskutiert gerade alle Möglichkeiten zur Einführung einer CO2-Steuer. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erklärte dazu in der ZDF-Sendung “maybrit illner“, er sei von der Einführung einer CO2-Steuer nicht überzeugt. Es sei falsch, „sie jetzt übers Knie zu brechen“. Für ihn würden die Nachteile überwiegen. Weder die Wirtschaft noch die Bürger und Bürgerinnen dürften höher belastet […]

  • 29. April 2019 | stahl-online-news

    CO2-Abgabe zur Erreichung der Klimaziele?

    In der Debatte, wie die Klimaschutzziele bis zum Jahr 2030 erreicht werden können, diskutiere die Regierung, ob dies durch die Bepreisung des CO2-Ausstoßes erfolgen könnte. Alle, die durch Autofahren, Heizen oder Landwirtschaft in Deutschland CO2-Emissionen verursachen, sollen künftig dafür zahlen müssen. Zugleich soll eine Entlastung der Bürger in gleicher Höhe erfolgen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier habe […]

  • 11. April 2019 | stahl-online-news

    Klimakabinett: Vorschläge zur Erreichung der Klimaschutzziele bis Ende Mai

    Die zuständigen Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Bau sollen bis Ende Mai Vorschläge unterbreiten, wie die CO2-Emissionen bis 2030 um 55 % gegenüber dem Jahr 1990 gesenkt werden können, so Umweltministerin Svenja Schulze nach der 1. Sitzung des Klimakabinetts. Ursprünglich sollten die Vorschläge bereits im April vorliegen. Das Klimakabinett werde bis August regelmäßig tagen. […]

  • 11. April 2019 | stahl-online-news

    EU: Verbrauch von Rohstoffen gesunken

    Der EU-weite Rohstoffverbrauch ist zwischen 2000 bis 2016 um gut 11 % zurückgegangen, so eine Kurzstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Gleichzeitig ist das reale Bruttoinlandsprodukt in der EU in diesem Zeitraum um 24 % gewachsen. Der sparsame Umgang mit Rohstoffen ermögliche den Unternehmen die Einsparung von Kosten und die Sicherung ihrer Rohstoffversorgung. Auf […]

  • 5. April 2019 | stahl-online-news

    BDI für CO2-Reduktionsziel von 80 % bis 2050

    Ein CO2-Reduktionsziel von 95 % bis 2050 sei unrealistisch, so BDI-Präsident Dieter Kempf am 04.04. beim BDI-Klimakongress in Berlin. Dagegen sei eine CO2-Minderung von 80 % nach heutigem Stand der Technik mit Investitionen von rund 1,5 Bill. € bis 2050 verkraftbar, wenn es Durchbrüche bei der Erforschung neuer Klimaschutztechnologien gebe und diese von der Gesellschaft […]

  • 4. April 2019 | stahl-online-news

    BDI-Klimakongress diskutiert über Klimaschutz

    Auf dem BDI-Klimakongress, der am 04.04.19 in Berlin stattfindet, will der BDI mit hochrangigen deutschen und internationalen Gästen darüber diskutieren, wie die deutschen Klimaschutzziele im Einklang mit Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit erreicht werden können. An dem Abschlusspanel „Mehr Klimaschutz per Gesetz?“ werden u.a. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Andreas J. Goss, Vorstandsvorsitzender von thyssenkrupp Steel Europe, teilnehmen. […]