WV Stahl

Schlagwort: Klimaschutz

282 Beiträge zum Schlagwort

  • 7. Februar 2019 | stahl-online-news

    Umweltministerin Schulze für Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Vorgaben

    Nach der Billigung des „Klimaschutzberichts 2018“ durch das Bundeskabinett hat sich Umweltministerin Svenja Schulze für ein Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Vorgaben ausgesprochen, um die angestrebten Klimaschutzziele zu erreichen. Gemäß Klimaschutzbericht wird Deutschland im Jahr 2020 etwa 32 % weniger Treibhausgase ausstoßen als im Vergleichsjahr 1990, womit die von der Bundesregierung angestrebte Reduktion um 40 % verfehlt […]

  • 31. Januar 2019 | stahl-online-news

    EU-Vorschläge zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele

    Europa soll bis 2030 seine Wirtschaftsweise neu ausrichten, um als erste Region weltweit die 17 Nachhaltigkeitsziele, die die Vereinten Nationen 2015 beschlossen haben, umzusetzen. Zu den 17 Zielen zählen u.a. die Reduzierung von Müll, preiswerte und saubere Energie, Klimaschutz, gute Jobs und die Beendigung von Armut und Hunger. EU-Kommissions-Vizepräsident Frans Timmermans hat ein Reflexionspapier mit […]

  • 14. Dezember 2018 | stahl-online-news

    Klimakonferenz vor Verlängerung?

    Michal Kurtyka, Präsident der Weltklimakonferenz, erwäge eine Verlängerung des Gipfels um mehrere Tage, um ein Ergebnis zu erzielen. Das Treffen von 196 Staaten und der EU im polnischen Kattowitz sollte am 14.12.18 enden, zentrale politische Streitpunkte seien bisher aber ungelöst. Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, will im nächsten September in New York eine Sonderkonferenz […]

  • 7. Dezember 2018 | stahl-online-news

    BDI zu den Protesten in Frankreich gegen höhere CO2-Steuern

    Die Proteste gegen eine höhere französische Ökosteuer zeige, wie sensibel und komplex das Thema der CO2-Bepreisung sei, so Holger Lösch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BDI. Ein staatlich regulierter Kohlendioxidpreis werde der Komplexität des Themas nicht gerecht. Die Vorgänge in Frankreich würden zeigen, dass nur sozial und ökonomisch ausgewogene Konzepte eine Chance hätten, die gewünschte Klimaschutzwirkung zu […]

  • 30. November 2018 | stahl-online-news

    Lausitz erhält Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien

    Das Bundesumweltministerium wird 2019 in der Lausitz mit dem Aufbau eines Kompetenzzentrums Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) beginnen. Im Bundeshaushalt seien dafür insgesamt 2 Mio. € vorgesehen. Das Kompetenzzentrum soll in engem Austausch mit Forschungseinrichtungen, der Industrie und internationalen Institutionen die Dekarbonisierung energieintensiver Prozesse voranbringen. Dabei sollen der Forschungsbedarf ermittelt, Forschungscluster gebildet sowie Finanzierungsmöglichkeiten identifiziert […]

  • 7. November 2018 | stahl-online-news

    Klimaschutzgesetz für 2019 angekündigt

    Das Bundesumweltministerium werde im kommenden Jahr ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen. Darin sollen die Sektorziele aus dem Klimaschutzplan 2050 mit der entsprechenden Umsetzungsverantwortung für die verschiedenen Ministerien verankert werden, so Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium. (Tagesspiegel 07.11.18)

  • 26. Oktober 2018 | stahl-online-news

    EU-Parlament will Erhöhung des EU-Klimaziels

    Das EU-Parlament hat sich am 25.10. in einer Resolution anlässlich der UN-Klimakonferenz in Kattowitz (03.-14.12.18) für eine Erhöhung des EU-Klimaziels ausgesprochen. Demnach sollen die CO2-Emissionen bis 2030 um 55 % gegenüber 1990 reduziert werden (derzeitiges Minderungsziel bis 2030: 40 %). (Tagesspiegel Backround Energie & Klima 26.10.18)

  • 23. Oktober 2018 | stahl-online-news

    Stahlgipfel: „Allianz der Stahlländer“ besiegelt

    Mehr als 2.000 Gäste nahmen an dem 1. Nationalen Stahlgipfel in Saarbrücken teil, bei dem die „Allianz der Stahlländer“ besiegelt wurde. Die Allianz beschloss eine Charta mit dem Titel „Stahl stärken. Zukunft sichern.“ Ohne Stahl drehe sich kein Windrad, und ohne Stahl fahre kein Elektroauto“, so die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. Dies müsse berücksichtigt werden, […]

  • 9. Oktober 2018 | stahl-online-news

    Weltklimarat legt Sonderbericht über globale Erwärmung vor

    Einem neuen Sonderbericht des Weltklimarates IPCC zufolge werden die derzeitigen Anstrengungen im Klimaschutz nicht ausreichen, um die internationalen Klimaziele zu erreichen. Der Weltklimarat fordert schnelles und entschiedenes Handeln beim Klimaschutz. Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, findet, die Anstrengungen, den Temperaturanstieg auf 1,5 Grad zu begrenzen, dürften nicht auf einige wenige Länder beschränkt sein. Eine umfassende globale […]

  • 4. Oktober 2018 | stahl-online-news

    IGBCE-Chef für mehr Ehrlichkeit in der deutschen Klimaschutzdebatte

    Mit einem Anteil von 2 % an den weltweiten Emissionen habe Deutschland keinen nennenswerten Einfluss auf das Pariser Klimaabkommen, so Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Er lege großen Wert auf die Betrachtung von Preiseffekten für Industrie und Verbraucher. Wenn nach der Devise „Koste es, was es wolle“ vorgegangen werde, […]