WV Stahl

Schlagwort: Klimaschutz

273 Beiträge zum Schlagwort

  • 4. August 2021 | stahl-online-news

    Klimaschutz-Sofortprogramm der Grünen

    Die beiden Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck, haben gestern ein zehn Punkte umfassendes Klimaschutz-Sofortprogramm für die nächste Bundesregierung vorgestellt. Dieses sehe u.a. den schnelleren Ausbau Erneuerbarer Energien, das Vorziehen des Kohleausstiegs auf das Jahr 2030 sowie die Ausrichtung von Wirtschaft und Industrie auf Klimaneutralität, u.a. durch steuerliche Abschreibungen von mindestens 25 % für klimafreundliche […]

  • 2. August 2021 | stahl-online-news

    USA: Infrastrukturprogramm ohne neue Klimaschutzanreize

    Klimaschutzorganisationen, Thinktanks und einem Teil der Demokraten gehe der „Bipartisan Infrastructure Deal“ nicht weit genug im Hinblick auf die angestrebte Halbierung des CO2-Ausstosses in den USA bis 2030. Die Rahmenvereinbarung für die Modernisierung und den Ausbau der Infrastrukturen berücksichtige neben der Instandsetzung der Verkehrsinfrastruktur auch den Energiesektor. Der überwiegende Teil der Investitionen sei jedoch nicht […]

  • 30. Juli 2021 | stahl-online-news

    Scholz und Altmaier für Entlastungen beim Strompreis

    Die Abschaffung der EEG-Umlage stelle für die CDU laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen ersten Schritt zu mehr Klimaschutz bei gleichzeitig mehr sozialem Ausgleich dar. Zugleich könne ihre Abschaffung für mehr Klimaschutz im Gebäudesektor sorgen, da geringere Energiekosten den Einsatz elektrischer Wärmepumpen zur Gebäudeheizung attraktiver machen würden. Ähnlich habe sich auch Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz […]

  • 26. Juli 2021 | stahl-online-news

    Schulze schlägt Klimaschutz-Sofortmaßnahmen vor

    In der sich durch die Flutkatastrophe verschärfenden Klimaschutzdebatte habe Bundesumweltministerin Svenja Schulze einen Zwölf-Punkte-Plan mit Sofortmaßnahmen für einen stärkeren Klimaschutz vorgelegt. Die Vorschläge würden neben dem Ausbau der Windenergie an Land auf 95 Gigawatt bis zum Jahr 2030 und von Solaranlagen auf 150 GW auch ein Verbot von Gasheizungen ab 2026 umfassen. Beschlossen werden könnten […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    USA fordern mehr Klimaschutz von China

    Im Vorfeld eines G20-Ministertreffens zu Umweltfragen habe der Klimaschutzbeauftragte der US-Regierung und frühere Außenminister John Kerry China dazu aufgerufen, ungeachtet der gegenwärtigen geo- und industriepolitischen Differenzen stärker mit den USA und anderen führenden Nationen bei Klimathemen zusammenzuarbeiten. Als mit Abstand größter Nutzer von fossilen Brennstoffen auf der Welt müsse sich China ambitionierte Ziele zur Begrenzung […]

  • 2. Juli 2021 | stahl-online-news

    Förderprogramm für Binnenschifffahrt genehmigt

    Die EU-Kommission habe einer Förderung der Binnenschifffahrt in Höhe von 31 Mio. € zugestimmt. Damit solle der Verkehr von der Straße auf das Wasser verlagert und in umweltfreundliche Schiffsmotoren und emissionsärmere Technologien investiert werden. Verkehrsminister Andreas Scheuer begrüßte die Genehmigung des Förderprogramms.

  • video

    Digitaler Berliner Stahldialog 2021: Fairer Wettbewerb auf dem Weg zum grünen Stahl

    Die Stahlindustrie in Deutschland will bis zur Mitte des Jahrhunderts ihre Produktionsprozesse klimaneutral ausrichten, um einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der Klimaziele zu leisten. Auf dem Weg dahin kann die Branche bereits bis 2030 rund 30 Prozent ihrer Emissionen einsparen. Aus technischer Sicht sind die Unternehmen der Stahlindustrie bereit; es fehlen jedoch die richtigen politischen […]

  • video

    Bündnis Zukunft der Industrie: #Webtalk zur Zukunft des Stahlindustrie in Deutschland und Europa

    Europa soll bis 2050 klimaneutral werden. Was bedeutet das für die energieintensive Stahlindustrie in Deutschland und Europa? Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie und dem Handlungskonzept Stahl wurden erste politische Schritte in die Wege geleitet, doch nun geht es um die Umsetzung. Darüber sprechen im Webtalk im Rahmen des Bündnisses Zukunft der Industrie „Die Zukunft der Stahlindustrie […]

  • 28. Juni 2021 | stahl-online-news

    Kohleausstieg und stark steigende Netzentgelte bedrohen energieintensive Industrien

    Energieintensive Industrien in der Nähe grundlastfähiger Kohlekraftwerke, die im Zuge des Kohleausstiegs abgeschaltet werden, seien aufgrund drastisch steigender Netzentgelte in ihrer Existenz bedroht. Bereits jetzt seien ganze Industriestandorte gefährdet, heiße es in einem Entschließungsantrag Hamburgs, dem der Bundesrat am Freitag zugestimmt hat. Das Gesetz zum Kohle­aus­stieg sehe zwar vor, dass die Indus­trie nicht zu stark […]

  • 25. Juni 2021 | stahl-online-news

    Bundestag beschließt neue energie- und klimapolitische Regelungen

    Der Bundestag habe gestern in seiner letzten Sitzung vor Beginn der parlamentarischen Sommerpause einige Änderungen zum Klimaschutz beschlossen. Mit der Carbon-Leakage-Verordnung solle z.B. verhindert werden, dass Unternehmen, die nicht dem EU-Emissionshandel unterliegen im internationalen Wettbewerb durch den seit 2021 geltenden nationalen CO2-Preis in den Sektoren Wärme und Verkehr benachteiligt werden. Nach Darstellung der betroffenen Branchen […]