WV Stahl

Schlagwort: Klimaschutz

329 Beiträge zum Schlagwort

  • 5. November 2021 | stahl-online-news

    Klimaclub könnte Klimaschutz voranbringen

    Mit einem Klimaclub ließe sich der Klimaschutz in Schwung bringen. Aber die Umsetzung könne sich als schwierig erweisen. Die wichtigsten Clubmitglieder wären die EU, die USA und China. Aber auch Länder wie Russland und Indien, müssten für einen Klimaclub gewonnen werden. Sollte die kommende Bundesregierung die Idee eines Klimaclubs umsetzen wollen, hätte sie die Unterstützung […]

  • 4. November 2021 | stahl-online-news

    Klimaschutz: 100 Mrd. USD für Entwicklungsländer

    Auf der Weltklimakonferenz in Glasgow haben die Industriestaaten den Entwicklungsländern zugesichert, künftig ihre Zusagen zur Klimaschutzfinanzierung zu erfüllen. Demnach sollen 100 Mrd. USD an Klimafinanzierung bereitgestellt werden. Laut Vereinbarungen aus den Jahren 2009 und 2015 sollte den Entwicklungsländern die Summe bereits 2020 zur Verfügung stehen. Zudem wolle die Glasgow Financial Alliance for Net Zero, ein […]

  • 4. November 2021 | stahl-online-news

    Kernkraft und Erdgas vor Aufnahme in EU-Klimataxonomie

    Nachdem sich mehrere EU-Regierungen dafür eingesetzt hatten, Kernkraft und Erdgas in die EU-Klimataxonomie aufzunehmen, könnte die EU-Kommission dem Vorstoß folgen. Laut einem unverbindlichen Entwurf sollen AKW und unter bestimmten Bedingungen auch Erdgaskraftwerke sowie Erdgas einsetzende KWK-Anlagen die Taxonomie kraft einer zweiten Verordnung ergänzen. Die EU-Kommission könne die Verordnung noch vor Jahresende vorstellen. Demnach könnten Erdgas- […]

  • 3. November 2021 | stahl-online-news

    Weltklimakonferenz: Bekenntnisse zur Klimaneutralität

    Die erstmalige Ankündigung Indiens auf der Weltklimakonferenz in Glasgow, 2070 Treibhausgasneutralität erreichen zu wollen, sei positiv aufgenommen worden. Damit würden sich nun alle großen Emittenten zu Netto-Null-Emissionen bekennen. Auch Russland habe sein ursprüngliches Ziel, bis 2060 Klimaneutralität anzustreben, jetzt auf 2050 vorgezogen. Die Ankündigungen Chinas im Vorfeld der Konferenz, bis 2060 kohlenstoffneutral werden zu wollen, […]

  • 2. November 2021 | stahl-online-news

    Wirtschaft begrüßt Einigung im Stahlstreit – weitere Schritte müssen folgen

    In einer gemeinsamen Erklärung haben die EU und die USA die Abschaffung der US-Zölle nach Section 232 für Stahlimporte aus der EU bekannt gegeben. Zudem streben beide Handelspartner eine globale Vereinbarung zur Reduzierung von CO2-Emissionen und der Bekämpfung der globalen Überkapazitäten in der Stahlindustrie an. Die WV Stahl begrüßt die Einigung der EU und der […]

  • 2. November 2021 | stahl-online-news

    Potenziale der Kreislaufwirtschaft

    Mit Investitionen in Höhe von 50 bis 60 Mrd. € bis zum Jahr 2040 sei eine bis zu 75-prozentige tatsächliche Kreislaufwirtschaft bei vielen Materialien in Deutschland möglich, so Alexander Meyer zum Felde von der Unternehmensberatung BCG. Eine zirkuläre Wirtschaft könne Unternehmen dauerhaft Zugang zu wichtigen Rohstoffen ermöglichen. Zudem würden Rohstoffsicherung und Klimaschutz zusammengehören. Nach Berechnungen […]

  • 28. Oktober 2021 | stahl-online-news

    Brüssel fordert mehr Klimaanstrengungen von anderen Staaten

    Die EU-Kommission wolle hinsichtlich Klimaschutz künftig nicht mehr einseitig in Vorleistung gehen, sondern fordere laut EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen auch von anderen großen Volkswirtschaften konkret darzulegen, wie sie ihre Klimaziele erreichen wollen. Die USA, Japan, Südkorea und Südafrika hätten sich bereits ebenfalls auf verbindliche Klimaziele festgelegt. Für diese Ziele müssten nun konkrete Vorhaben formuliert […]

  • 26. Oktober 2021 | stahl-online-news

    WWF: Wirtschaft soll Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette reduzieren

    Für das 1,5-Grad-Klimaziel sei es zentral, dass die Wirtschaft nicht nur ihre eigenen Emissionen, sondern auch diejenigen in den vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten, die je nach Branche 70 bis 80 % der Gesamtemissionen ausmachen würden, in den Blick nehme, so die Umweltorganisation WWF. Unternehmen würden ihrer Verantwortung für Klimaschutz nur gerecht, wenn sie die Emissionen […]

  • 25. Oktober 2021 | stahl-online-news

    Warnung vor europäischen Alleingängen im Klimaschutz

    Im Vorfeld der Weltklimakonferenz, die am kommenden Sonntag in Glasgow beginnt, warnen Manager und Wissenschaftler vor nationalen Sonderwegen im Klimaschutz. Nach Überzeugung des Kölner Verhaltensökonomen Axel Ockenfels komme es darauf an, dass sich andere Länder und Regionen ebenfalls verbindliche Klimaschutzziele setzen würden. Es müssten Signale gesetzt werden, die andere Länder zum Mitmachen motivieren. Die Idee […]

  • 25. Oktober 2021 | stahl-online-news

    IG Metall und Umweltorganisation BUND fordern Mobilitätswende

    IG-Metall-Chef Jörg Hofmann und BUND-Vorsitzender Olaf Brandt fordern von der künftigen Bundesregierung in einem gemeinsamen Positionspapier eine „zügige Mobilitätswende mit klaren Perspektiven für die Beschäftigten“ sowie einen starken und zügigeren Ausbau der Erneuerbaren Energien. Laut Hofmann sei es die Aufgabe, die Transformation zu gestalten, ohne dass dabei der gesellschaftliche Zusammenhalt leide. Die Politik müsse sich […]