WV Stahl

Schlagwort: Klimaschutz

329 Beiträge zum Schlagwort

  • 8. September 2021 | stahl-online-news

    Klimaschutzorganisationen fordern Termin-Aufschub für UN-Klimakonferenz

    Fehlende Impfungen und eine mit hohen Kosten verbundene Anreise könnten dazu führen, dass Vertreter*innen aus dem Globalen Süden im November nicht zur UN-Klimakonferenz nach Glasgow kommen, so rund 1.500 Klimaschutzorganisationen aus aller Welt, die im Dachverband Climate Action Network zusammengeschlossen sind. Sie fürchten, dass eine „sichere, inklusive und gerechte Klimakonferenz“ so nicht möglich sein werde. […]

  • 8. September 2021 | stahl-online-news

    Höhere Klimaschutzinvestitionen für 2030-Ziele notwendig

    Bund, Länder und Kommunen müssen wesentlich mehr in den Klimaschutz investieren als vorgesehen, um das 2030-Ziel von 65 % Treibhausgasreduktion gegenüber 1990 zu erreichen. Für den Zeitraum von 2021 bis 2025 seien im Rahmen von Klimaschutz- und Konjunkturprogrammen sowie dem Klimaschutz-Sofortprogramm derzeit öffentliche Ausgabe von rund 80 Mrd. € vorgesehen. Dies entspreche nur gut einem […]

  • 8. September 2021 | stahl-online-news

    Ausgabe erster Green Bonds für Oktober geplant

    Die EU-Kommission werde ab Oktober erstmals auch Grüne Anleihen (Green Bonds) ausgeben, mit denen Anleger sich an der Finanzierung der Klimaprojekte aus dem 800 Mrd. € umfassenden Fonds beteiligen können. Insgesamt wolle die Kommission 250 Mrd. € Grüne Anleihen ausgeben, was dem Anteil der Fördermittel entsprechen, die die Staaten in ihren nationalen Reformplänen für Klimaprojekte […]

  • 3. September 2021 | stahl-online-news

    Internationale Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Klimawandels gefordert

    Die deutschen Emissionen allein hätten keinen größeren Einfluss auf das Weltklima. Daher müssten sich Deutschland und die EU dafür einsetzen, Klimaschutz so global wie möglich zu vereinbaren, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm. Nationaler Ehrgeiz im Alleingang koste Wohlstand und verhindere, dass andere dem deutschen Vorbild nacheifern. Zur Bekämpfung des Klimawandels sollten auch die G20 für den […]

  • 1. September 2021 | stahl-online-news

    Warnung vor Strom-Unterversorgung

    Um bei einem gleichzeitigen Ausstieg aus Kohle- und Atomkraft künftig eine sichere Stromversorgung gewährleisten zu können, müssten Erdgaskraftwerke gebaut werden, so Jürgen Kuck, Professor an der Ostfalia-Hochschule in Wolfenbüttel. Durch die Stilllegung der Atom- und Kohlekraftwerke würden 54.000 Megawatt gesicherte elektrische Leistung vom Netz gehen, im Bau seien aber derzeit lediglich 1.200 Megawatt, zuzüglich einiger […]

  • 31. August 2021 | stahl-online-news

    Schnellere Umsetzung der Investitionsvorhaben für Klimaschutz gefordert

    Eine neue Bundesregierung müsse nach der Wahl am 26. September Investitionsvorhaben für mehr Klimaschutz schnell vorantreiben, so BDI-Chef Siegfried Russwurm. Die Genehmigung von Projekten dürfe nicht länger dauern als deren Umsetzung. Außerdem würden Unternehmen für ihre Investitionsentscheidungen Klarheit benötigen.

  • 31. August 2021 | stahl-online-news

    Parteien zeigen Flagge für „Grünen Stahl“

    Die Antworten auf die vom bauforumstahl e.V. an die demokratischen Parteien Deutschlands adressierten Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021 haben ergeben, dass bei den Parteien Einigkeit darüber bestehe, dass das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz weiter vorangetrieben werden solle. Es werde ein deutliches Bild in Richtung „Grüner Stahl“ und nachhaltiges Bauen gezeichnet. Für das Ziel einiger Parteien, die […]

  • 26. August 2021 | stahl-online-news

    Studie zur Nachhaltigkeit in der sozialen Marktwirtschaft

    Laut einer Studie „Nachhaltigkeit in der sozialen Marktwirtschaft“ des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft haben 56 % der Bürgerinnen und Bürger eine gute Meinung vom deutschen Wirtschaftssystem. Die soziale Marktwirtschaft habe sich besonders in der Corona-Krise bewährt, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm in seiner Funktion als Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses […]

  • 23. August 2021 | stahl-online-news

    Strategiepapier für nachhaltigen Güterverkehr

    Ein klimafreundlicher und effizienter Verkehrssektor sei eine Mammutaufgabe für die nächste Bundesregierung, so der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger Lösch. Der Verband hat dazu 33 Handlungsoptionen für einen nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Güterverkehr aufgelistet. Im Fokus stehe der Straßenverkehr, der 70 % des Gütertransports ausmache. Laut BDI könnten auch Lkw bald im größeren Stil batteriebetrieben fahren, wenn die […]

  • 20. August 2021 | stahl-online-news

    Vorausschau: Deutschland werde Klimaziele verfehlen

    Laut einem Projektionspapier, das im Auftrag des Bundesumweltministeriums erstellt wurde, werde die Bundesregierung ihre Klimaziele bis 2030 und darüber hinaus mit den bisherigen Bemühungen nicht erreichen. Diese würden für die gesamten Treibhausgasemissionen in Deutschland im Zeitraum 1990 bis 2030 eine Minderung um 49 %, und bis 2040 um 67 % ermöglichen. Die Bundesregierung wolle jedoch […]