WV Stahl

Schlagwort: Mittelstand

6 Beiträge zum Schlagwort

  • 19. Mai 2022 | stahl-online-news

    Verdoppelung der Fördermittel für Innovationen gefordert

    Die Wirtschaft benötige vom Staat mehr finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung von Innovationen. In einem Positionspapier dränge der BDI daher auf eine Verdoppelung der Fördermittel im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM). So sei sein Budget 2021 in Folge der Corona-Pandemie bereits auf 620 Mio. € erhöht worden. Die Nachfrage habe die Mittel aber bei weitem überstiegen. […]

  • 22. April 2022 | stahl-online-news

    Energiebezüge bei Mittelständlern unzureichend abgesichert

    Die Abkoppelung von Russland berge hinsichtlich der Energieversorgung erhebliche Risiken für den deutschen Mittelstand. Dies belege die aktuelle Konjunkturumfrage des Mittelstandsverbunds ZGV unter 42.000 Unternehmen aus 18 Branchen. Demnach würden lediglich 54 % der befragten Unternehmen beabsichtigen, Maßnahmen für mehr Energieeffizienz zu ergreifen. Um existenzbedrohende Engpässe zu vermeiden, komme es jedoch gerade jetzt darauf an, […]

  • 10. März 2022 | stahl-online-news

    Ukraine-Krieg: Hohe Energiekosten belasten Unternehmen

    Eine Befragung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) von 200 Unternehmen während der ersten Kriegswoche habe ergeben, dass 62 % von ihnen große bis sehr große Belastungen infolge der gestiegenen Energiekosten erwarten, in der Industrie seien es sogar 70 %. Fast jedes dritte befragte Unternehmen rechne mit Problemen infolge fehlender Gaslieferungen. Gas werde von vielen […]

  • 14. Februar 2022 | stahl-online-news

    Mittelstand dringt auf Energiegipfel

    Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft habe Bundeskanzler Olaf Scholz in einem Schreiben angesichts der gestiegenen Energiekosten zu einem Energiegipfel aufgefordert. Die Aufwendungen für Energie würden neben den energieintensiv produzierenden Branchen auch die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands und damit die deutsche Wirtschaft insgesamt gefährden. Die hohen Kosten für Strom würden die wirtschaftliche Erholung hemmen und den finanziellen […]

  • 6. Januar 2022 | stahl-online-news

    Mittelstand fordert Energiegipfel

    Die hohen Energiekosten würden Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand der mittelständischen Wirtschaft bedrohen. Daher fordere Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands der mittelständischen Wirtschaft, die Bundesregierung müsse im Rahmen eines Energiegipfels wirksame Maßnahmen zur Kostendämpfung und damit zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen auf den Weg bringen. Dazu gehöre u. a. die Senkung der Stromsteuer auf den […]

  • 20. Dezember 2021 | stahl-online-news

    Wirtschaft besorgt über Unterbrechung der ZIM-Förderung

    Das Bundeswirtschaftsministerium habe Anfang Oktober beim „Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ einen Antragsstopp verhängt, da aufgrund der großen Nachfrage absehbar gewesen sei, dass das vorhandene Geld für 2021 aufgebraucht sei. Für das kommende Jahr seien für das ZIM 550 Mio. € vorgesehen. Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage sei dies aber zu wenig, […]