WV Stahl

Schlagwort: Nachhaltige Finanzierung

4 Beiträge zum Schlagwort

  • 16. Juni 2021 | stahl-online-news

    Transformation der Stahlindustrie muss finanzierbar sein

    Der Weg zur klimaneutralen Stahlindustrie sei mit erheblichen Kosten verbunden. Um sicherzustellen, dass genügend privatwirtschaftliches Kapital in die Transformation fließen könne, seien die Bewertungskriterien für nachhaltige Investitionen entsprechend auszugestalten, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, in einem Gastbeitrag. Der im Zusammenhang mit der EU-Strategie für nachhaltige Finanzierung geschaffene Taxonomie-Rahmen müsse so konzipiert werden, […]

  • 16. Juni 2021 | blogbeitrag

    Der Weg zur klimaneutralen Stahlindustrie muss finanzierbar sein

    Neben einer staatlichen Förderung der Investitionen in CO2-arme Technologien der Stahlerzeugung sind auch erhebliche private Finanzmittel notwendig. Dafür ist es wesentlich, die Bewertungskriterien im Rahmen der Nachhaltigen Finanzierung so auszugestalten, dass genügend privatwirtschaftliches Kapital in die Transformation der Stahlindustrie fließen kann.

  • 11. Mai 2021 | stahl-online-news

    Strategie für Nachhaltige Finanzierung: Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten für klimaneutrale Stahlindustrie muss sichergestellt sein

    Mit der beschlossenen Strategie für Nachhaltige Finanzierung wolle die Bundesregierung dringend notwendige Investitionen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit anstoßen und zugleich die zunehmenden Klimarisiken für das Finanzsystem adressieren. Damit solle Deutschland zu einem führenden Sustainable Finance-Standort entwickelt werden. Hierfür sei eine gleichermaßen funktionierende Finanz- wie auch Realwirtschaft unerlässlich. Damit die Stahlindustrie in Deutschland die Herausforderungen von […]

  • 10. Mai 2021 | medieninformation

    WV Stahl zur Strategie für Nachhaltige Finanzierung

    Bei der Umsetzung der Strategie für Nachhaltige Finanzierung ist es entscheidend, dass ein gesicherter Zugang zur privaten Finanzierung des gesamten Wegs in die klimaneutrale Stahlindustrie besteht.