WV Stahl

Schlagwort: Notfallplan Gas

3 Beiträge zum Schlagwort

  • 18. Mai 2022 | stahl-online-news

    Gas-Lieferstopp – Mögliche Kriterien für Abschaltungen

    Im Fall eines Lieferstopps bei russischem Gas würde die sogenannte SoS-Verordnung der EU aus dem Jahr 2017 greifen, so Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur. Demnach würden private sowie Kleinstverbraucher vorrangig versorgt werden. Gewerbebetriebe, die nicht mehr als 1,5 Mio. Kilowattstunden im Jahr verbrauchen wie z. B. Bäckereien und Supermärkte sowie größere Verbraucher wie Krankenhäuser und […]

  • 5. Mai 2022 | stahl-online-news

    Notfallmaßnahmen bei Gasengpässen müssen EU-konform sein

    Die sogenannte SoS-Verordnung der EU gebe vor, dass im Fall eines Engpasses auf dem Gasmarkt vorrangig private Haushalte und soziale Einrichtungen versorgt werden müssen. An diesen Rechtsrahmen müsse sich Deutschland halten, erklärt Charlotte Kreuter-Kirchhof, Professorin an der Universität Düsseldorf und Direktorin des dortigen Instituts für Energierecht. Auch ein Lossystem, mit dem es dem Zufall überlassen […]

  • 30. März 2022 | stahl-online-news

    Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen

    Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz habe heute die EU-Kommission über die Ausrufung der Frühwarnstufe des Notfallplans Gas informiert. Ein Krisenteam analysiere und bewerte die Versorgungslage, damit bei Bedarf weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Versorgungssicherheit ergriffen werden können. Der Notfallplan Gas kenne drei Eskalationsstufen – die Frühwarnstufe, die Alarmstufe und die Notfallstufe. Die Frühwarnstufe werde […]