WV Stahl

Schlagwort: Politik

53 Beiträge zum Schlagwort

  • 27. Juni 2022 | stahl-online-news

    EU plant neue politische Gemeinschaft

    Die Europäische Union wolle ein neues Gremium mit Drittstaaten schaffen, mit denen die EU eng kooperiere. Die sogenannte „Europäische politische Gemeinschaft“ solle einen neuen Rahmen für die Kooperation in strategischen Fragen schaffen und die Zusammenarbeit in den Bereichen Sicherheit und Verteidigung, Energie, Gesundheit und Wirtschaft fördern. Das erste Treffen des neuen Gremiums sei im zweiten […]

  • 14. Oktober 2021 | stahl-online-news

    Stärkerer Fokus auf Forschungspolitik gefordert

    In einem gemeinsamen Aufruf fordern 24 Organisationen aus Wissenschaft und Wirtschaft unter Federführung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des BDI die künftige Bundesregierung dazu auf, Forschung und Innovation Priorität einzuräumen. Sonst drohe Deutschland im Wettlauf um Forschungserfolg und Innovationsgeist zurückzufallen. Es müsse ein „Innovationskabinett“ in der Arbeitsstruktur der Regierung verankert werden. Nur so könnten große Umwälzungen […]

  • 8. Oktober 2021 | medieninformation

    Neue Bundesregierung muss rasch die Weichen für eine Transformation hin zur klimaneutralen Stahlindustrie stellen

    Gemeinsame Pressemitteilung von Wirtschaftsvereinigung Stahl und IG Metall anlässlich des High-Level-Forum Stahl

  • 15. Juli 2021 | stahl-online-news

    Agenda zur Überwindung transatlantischer Differenzen in der Chinapolitik

    Die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), die Berliner Denkfabrik Merics und die Aspen Strategy Group präsentieren in dem aktuellen Report Mind the Gap: „Priorities for Transatlantic China Policy“ eine transatlantische Agenda, die eine engere Zusammenarbeit zwischen EU und USA in der Chinapolitik ermöglichen solle. Diese könne auch die Basis für einen konstruktiveren Dialog mit China schaffen. Der […]

  • 23. Juni 2021 | stahl-online-news

    Tag der Deutsche Industrie: Klimaschutz im Fokus

    Beim Branchentreffen des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) hätten sich die Kanzlerkandidaten Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock besonders beim Thema Klimaschutz als Partner der deutschen Industrie präsentiert. BDI-Präsi­dent Russ­wurm mahnte, es reiche nicht, Klimaneutralität per Gesetz vorzuschreiben.

  • 18. Juni 2021 | stahl-online-news

    Pakt zwischen Industrie und Politik soll Planungssicherheit schaffen

    In einem Positionspapier plädiere Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock für einen langjährigen Pakt zwischen Industrie und Politik (15 bis 20 Jahre), der besonders Unternehmen aus energieintensiven Branchen Planungssicherheit für notwendige Investitionen in klimaneutrale Produktionstechnologien geben soll. Klimaschutzverträge („Carbon Contracts for Diffe­rence“) sollen helfen, die Mehr­kos­ten die den Unter­neh­men durch die Umstel­lung von herkömm­li­chen Verfah­ren entste­hen, auszugleichen. Zudem setze […]

  • 16. Juli 2020 | stahl-online-news

    Stahlindustrie begrüßt Handlungskonzept Stahl

  • 15. Juli 2020 | stahl-online-news

    Handlungskonzept Stahl vor Verabschiedung