WV Stahl

Schlagwort: Politik

48 Beiträge zum Schlagwort

  • 6. Juni 2019 | stahl-online-news

    WV Stahl zur „Nationalen Industriestrategie 2030“

    Die Stahlindustrie in Deutschland begrüßt den Entwurf des Bundeswirtschaftsministers zu einer Nationalen Industriestrategie 2030, der eine wichtige Debatte um die richtigen politischen Rahmenbedingungen für die Industrie anstößt, die angesichts der enormen Herausforderungen, die Deutschland und Europa bewältigen müssen, dringend notwendig ist. Für die Stahlindustrie steht im Vordergrund, dass sich das außenwirtschaftliche Umfeld in den vergangenen […]

  • 4. Juni 2019 | stahl-online-news

    Industriestrategie: Altmaier plant Zukunftsbündnis

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will über den Sommer in einem „Bündnis Zukunft der Industrie“ mit Vertretern von Industrie und Gewerkschaften in Dialogforen zu einzelnen Schwerpunktbereichen über seine Industriestrategie sprechen. Ziel sei eine konsolidierte Fassung der Industriestrategie für Deutschland, die dazu beitrage, die wirtschaftliche und technologische Kompetenz, Wettbewerbsfähigkeit und Industrieführerschaft zu stärken oder wiederzuerlangen, so Altmaier. (Börsen-Zeitung […]

  • 28. Mai 2019 | stahl-online-news

    SPD bringt Entwurf für Klimaschutzgesetz in Ressortabstimmung

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ihren Entwurf für ein Klimaschutzgesetz gestern in die Ressortabstimmung gegeben. CDU und CSU hatten den im Februar erstmals vorgelegten Entwurf abgelehnt. Auf der Klausur des CDU-Bundesvorstandes am nächsten Wochenende soll u.a. über ein neues Klima-Konzept gesprochen werden. Beim nächsten Treffen des Klimakabinetts am 29.05. sollen sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Verkehrsminister Andreas […]

  • 7. Mai 2019 | stahl-online-news

    Nationale Industriestrategie 2030 stößt wichtige Debatte über Rahmenbedingungen der Industrie an

    Gestern sind Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in Berlin zum „Kongress zur Nationalen Industriestrategie 2030“ zusammen gekommen, um über den von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Anfang Februar 2019 vorgelegten Entwurf für strategische Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik zu beraten. Die WV Stahl begrüßt die Debatte um die richtigen politischen Rahmenbedingungen. „Die Stahlindustrie kann […]

  • 6. Mai 2019 | medieninformation

    Nationale Industriestrategie 2030 stößt wichtige Debatte über Rahmenbedingungen der Industrie an

    Heute kommen Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in Berlin zum „Kongress zur Nationalen Industriestrategie 2030“ zusammen, um über den von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Anfang Februar 2019 vorgelegten Entwurf für strategische Leitlinien für eine deutsche und europäische Industriepolitik zu beraten. Die Wirtschaftsvereinigung Stahl begrüßt die Debatte um die richtigen politischen Rahmenbedingungen. „Die Stahlindustrie kann die […]

  • 6. Mai 2019 | stahl-online-news

    Strategiepapier: EU soll zum „Global Player“ werden

    Die Europäische Union soll künftig ihre Interessen entschiedener vertreten, durchsetzungsfähiger und effektiver werden und zum „Global Player“ werden, heißt es in einem Strategiepapier, das für das informelle Treffen der Staats- und Regierungschefs am 09.05. im rumänischen Sibiu (Hermannstadt) erstellt wurde. Dort wollen sie anlässlich der bevorstehenden Europawahl über ihre Prioritäten und Ziele in den nächsten […]

  • 23. April 2019 | stahl-online-news

    Kongress zur Nationalen Industriestrategie

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lädt Vertreter der Industrie und des Mittelstands für den 06.05.19 zu einem „Kongress zur Nationalen Industriestrategie 2030“ in sein Ministerium ein, um über sein Strategiepapier zu diskutieren. Er habe sein Papier zur Industriestrategie immer als Diskussionsgrundlage gesehen, das mit der Wirtschaft zusammen weiterentwickelt werden soll. Altmaier plane, dem Kabinett im Sommer eine […]

  • 21. März 2019 | stahl-online-news

    Die USA und China waren 2018 wichtigste Handelspartner der EU

    2018 waren die Vereinigten Staaten und China erneut die zwei bedeutendsten Handelspartner der EU im Warenverkehr, so Eurostat, das statistische Amt der EU. Auf die USA entfielen Ein- und Ausfuhren im Wert von 674 Mrd. € bzw. 17,1 % des gesamten Warenverkehrs der EU, auf China 605 Mrd. € bzw. 15,4 %. Deutschland war insgesamt […]

  • 27. Februar 2019 | stahl-online-news

    Bundeskanzlerin Merkel für europäische Industriestrategie

    Angesichts der zunehmenden Konkurrenz aus Asien sei eine grundlegende Neuordnung der Industriepolitik in Deutschland und Europa notwendig, so Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Asien-Pazifik-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (APA) in Berlin. Politik und Wirtschaft müssten gemeinsam strategische Planungen ausarbeiten, um sich gegenüber den asiatischen Ländern behaupten zu können. Außerdem forderte sie erneut eine Überarbeitung der EU-Wettbewerbspolitik. Mit […]

  • 6. Februar 2019 | stahl-online-news

    „Nationale Industriestrategie 2030“ soll fördern und schützen

    Damit die deutsche Wirtschaft auch künftig eine führende Rolle spielen kann, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei der Präsentation seiner „Nationalen Industriestrategie 2030“ u.a. für eine Förderung neuer Industriebereiche wie der Batteriefertigung und der Künstlichen Intelligenz plädiert. Außerdem sollen Unternehmen vor unerwünschten Käufern aus dem Ausland geschützt werden. Um im Wettbewerb mit China und den USA […]