WV Stahl

Schlagwort: Stahl

60 Beiträge zum Schlagwort

  • 6. Dezember 2022 | stahl-online-news

    Neue Zölle auf chinesischen Stahl erwogen

    Nach nicht bestätigten Informationen würden die USA und die EU neue Zölle auf Stahl erwägen, um CO2-Emissionen und globale Überkapazitäten zu bekämpfen. Bislang seien derartige Zölle von den USA und der EU üblicherweise als Handelsschutzinstrument eingesetzt worden, nicht jedoch um ihre jeweilige klimapolitische Agenda voranzutreiben. Der neue Ansatz, der auf einem US-EU-Abkommen vom letzten Jahr […]

  • 14. November 2022 | stahl-online-news

    Auslaufende Förderzusagen – Forschung fürchtet irreparable Schäden

    Das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium wolle die Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), in der rund 100 Forschungsvereinigungen und 25.000 kleine und mittelständische Unternehmen organisiert sind, zum Ende des Jahres auslaufen lassen. Wie andere Organisationen auch, sei die Forschungsvereinigung Stahlanwendung (FOSTA) besorgt, dass dadurch ein über Jahrzehnte gewachsenes Forschungsnetz zerstört werde. Wenn vorwettbewerliche Gemeinschaftsforschung in industriellen Netzwerken […]

  • 14. Oktober 2022 | stahl-online-news

    NRW-Landtagsmitglied besucht MPIE

    Ob es um CO2-Reduktion, Kreislaufwirtschaft oder Digitalisierung gehe – für all diese und viele weitere Themen würden nachhaltige und kostengünstige Werkstoffe und Prozessrouten gebraucht. Davon habe sich Julia Eisentraut, Mitglied des Landtags NRW und Sprecherin für Wissenschaft und Digitalisierung der Landesfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bei ihrem Besuch im Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) am 13. […]

  • 10. Oktober 2022 | medieninformation

    Gaskommission legt erste Empfehlungen vor: Erster Schritt zur Krisenbewältigung. Schnelle Umsetzung durch die Bundesregierung notwendig

    Die von der Bundesregierung eingesetzte „ExpertInnenkommission Erdgas und Wärme“ hat am 10. Oktober erste Empfehlungen zur Eindämmung der Energiekrise vorgelegt. Dazu Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl: „Der Vorschlag der ExpertInnenkommission, die Gaspreise ab 2023 auch für die Industrie für einen Basisverbrauch zu begrenzen, ist für die Unternehmen ein wichtiger Baustein, um die schwere […]

  • 6. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Achtes Sanktionspaket gegen Russland beschlossen

    Die EU-Staaten haben als Reaktion auf die Scheinreferenden in ukrainischen Gebieten und deren Annexion durch Russland ein weiteres Sanktionspaket beschlossen. Dieses sehe u. a. einen Preisdeckel für russisches Öl vor, der weltweit wirken solle. Ein Wert für den Preisdeckel sei noch nicht festgelegt worden. Die Öleinfuhren aus Russland in die EU sollen am 5. Dezember […]

  • 5. September 2022 | stahl-online-news

    EU-Sanktionen gegen Stahl aus Russland zu lückenhaft

    Die europäischen Länder gehören auch nach Einführung der kriegsbedingten Sanktionen zu den größten Abnehmern von Stahlprodukten aus Russland. So gingen laut Zoll-Statistiken bis Juni 40 % aller ausgewiesenen Stahl-Exporte aus Russland in die EU. Möglich machen dies Ausnahmeregelungen und Schlupflöcher in Gesetzen. Beispielsweise fallen Zwischenprodukte, sogenanntes Halbzeug wie Brammen und Knüppel, nicht unter die entsprechende […]

  • 4. Juli 2022 | stahl-online-news

    Erfolgreiche Transformation zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

    Eine zügige klimaneutrale Transformation der Industrie sei der „Game Changer“ für eine gesicherte und gestärkte Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft sowie eine Beendigung der Abhängigkeiten bei der Energie- und Rohstoffversorgung, so Mona Neubaur, NRW-Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie, bei der Konferenz der Wirtschafsministerinnen und -minister der Länder in Dortmund. Alle erforderlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren […]

  • 24. Mai 2022 | stahl-online-news

    Zweite Stahl-Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

    Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die nordwestdeutsche Stahlindustrie ist ohne Ergebnis beendet worden. Die Gewerkschaft, die für die Beschäftigten u. a. eine Erhöhung der Entgelte um 8,2 % bei einer Laufzeit von zwölf Monaten fordere, habe das Angebot der Arbeitgeber für eine Einmalzahlung in Höhe von 2.100 € erneut abgelehnt. Eine dritte Gesprächsrunde sei […]

  • 24. Mai 2022 | stahl-online-news

    Strengere Regeln für grünen Wasserstoff

    Nach Plänen der EU-Kommission solle die Förderung von Wasserstoffprojekten künftig von strengen Kriterien für grünen Wasserstoff abhängen. So müsse der Strom zur Erzeugung von grünem bzw. klimaneutralem Wasserstoff aus neuen Anlagen kommen und exakt in der Stunde produziert werden, in der auch der Wasserstoff hergestellt werde. Nur wenn die Kosten für eine Megawattstunde unter 20 […]