WV Stahl

Schlagwort: Stahlindustrie

268 Beiträge zum Schlagwort

  • 26. März 2018 | stahl-online-news

    USA und Südkorea einigen sich im Zoll-Konflikt

    Südkorea und die USA haben sich auf eine dauerhafte Ausnahme bei Stahlzöllen geeinigt. Künftig kann Südkorea 2,68 Mio. t Stahl (70 % der durchschnittlichen jährlichen Menge) zollfrei in die USA liefern. Im Gegenzug dürfen US-Autokonzerne mit je 50.000 Fahrzeugen jährlich doppelt so viele Autos wie bisher nach Südkorea exportieren. (n-tv.de, faz.net und handelsblatt.com 26.03.18)

  • 22. März 2018 | stahl-online-news

    Europäischer Rat tagt zu Umgang mit US-Strafzöllen

    Am 22. und 23.03. kommen die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder in Brüssel zusammen, um auch über Handelsfragen mit besonderem Blick auf die USA zu beraten. Die EU-Kommission müsse jetzt zügig das von der WTO bereitgestellte Schutzklausel-Instrument einsetzen. Die Schutzmaßnahmen müssten für alle von den US-Maßnahmen betroffenen Stahlprodukte greifen, damit die Stahlindustrie in Europa wirkungsvoll […]

  • 22. März 2018 | stahl-online-news

    Gespräche über Ausnahmeregelungen – noch kein Ergebnis

    EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und US-Handelsminister Wilbur Ross haben sich darauf verständigt, „einen sofortigen Diskussionsprozess mit Präsident Trump und der US-Regierung zu Handelsfragen“ zu beginnen, um schnellstmöglich für beide Seiten akzeptable Ergebnisse zu erzielen. Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer stellte eine Verlängerung der Frist in Aussicht. Mit der EU, Australien, Argentinien und Brasilien werde noch über Ausnahmen […]

  • 19. März 2018 | stahl-online-news

    Bundeskanzlerin Merkel plädiert für internationale Stahl-Gespräche

    Kanzlerin Angela Merkel setze im Zusammenhang mit den angedrohten US-Zöllen weiter auf internationale Verhandlungen über den Abbau von Überkapazitäten auf dem weltweiten Stahlmarkt. Merkel und der chinesische Präsident Xi Jinping haben sich in einem Telefonat am 17.03. dafür ausgesprochen, weiter im Rahmen eines entsprechenden Forums der großen Industrie- und Schwellenländer (G20) an Lösungen zu arbeiten. […]

  • 19. März 2018 | stahl-online-news

    USA übermitteln neue Bedingungen für Verzicht auf Strafzölle

    Die USA haben der EU-Kommission vor den geplanten neuen Gesprächen über die Beilegung des Handelskonflikts Bedingungen für einen Verzicht auf die vorgesehenen Stahlzölle mitgeteilt. Die EU müsse zusichern, dass aus dem Binnenmarkt dauerhaft nicht mehr Stahl in die USA verschifft werde als 2017. Außerdem müsse Brüssel Maßnahmen gegen Dumpingstahl aus China ergreifen und bei internationalen […]

  • 16. März 2018 | stahl-online-news

    Ministerpräsidentenkonferenz unterstützt Stahlindustrie

    In Brüssel fand am 15.03.18 unter Leitung des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans eine Konferenz der Bundesländer statt. Die Ministerkonferenz kritisierte deutlich die aktuellen Strafzölle der US-Regierung gegen Stahl- und Aluminiumexporte. Die EU-Kommission solle das von der WTO vorgesehene Schutzklausel-Instrument (Safeguards) zum Schutz des Freihandels einsetzen. Die Ministerkonferenz sende mit der Entschließung ein starkes Signal für […]

  • 14. März 2018 | stahl-online-news

    Stahlgipfel in Niedersachsen

    Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat vor dem Hintergrund der von US-Präsident Trump angekündigten Strafzölle auf Stahlimporte für den 16.03.18 Vertreter von Verbänden, Gewerkschaften und den betroffenen Unternehmen zu einem Stahlgipfel ins Wirtschaftsministerium eingeladen. Dort soll über Auswirkungen und Konsequenzen für den heimischen Markt beraten werden. (antenne.com und ndr.de 02.03.18)

  • 12. März 2018 | stahl-online-news

    Saarland: Konferenz zur Zukunft der EU-Stahlindustrie

    In Dillingen und Völklingen findet heute eine Stahlkonferenz statt. Dort werden u.a. der erste Vize-Präsident der EU-Kommission, Frans Timmermanns, saarländische Politiker, Stahlunternehmer aus der Grenzregion und Betriebsräte über die Zukunft der Stahlindustrie in Europa diskutieren. Die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger werde auf der Konferenz die Völklinger Erklärung der Landesregierung und der saarländischen Wirtschaft vorstellen, in […]

  • 12. März 2018 | stahl-online-news

    Keine Klarheit über Ausnahmen bei Zöllen für EU-Stahl

    Das Treffen zwischen EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und dem amerikanischen Handelsbeauftragten Robert Lighthizer in Brüssel habe keine Annäherung gebracht. Es sei keine Klarheit darüber erreicht worden, wie die EU von den Stahl-Zöllen ausgenommen werden könne. Die EU werde die Gespräche mit den USA fortsetzen. Gemeinsam mit dem japanischen Wirtschaftsminister Hiroshige Seko, der ebenfalls an dem Treffen […]

  • 9. März 2018 | stahl-online-news

    US-Stahlzölle: Stahlindustrie in Deutschland fordert EU-Schutzmaßnahmen

    US-Präsident Donald Trump hat am 08.03.18 per Dekret Zölle in Höhe von 25 % auf Stahlimporte verhängt. Die USA schotte sich mit dieser Entscheidung bei Stahl weitgehend vom Rest der Welt ab. Mit diesem klar protektionistischen Eingriff in den internationalen Handel verschaffe die US-Regierung ihrer Stahlindustrie unfaire Wettbewerbsvorteile. Stahl aus anderen Ländern, der an die […]