WV Stahl

Schlagwort: Standort

7 Beiträge zum Schlagwort

  • dossier

    #nichtkönntemuss: Jetzt das Handlungskonzept Stahl umsetzen!

    Angesichts der aktuellen Diskussion um die Anhebung der EU-Klimaziele zeigt sich einmal mehr: Auf dem Weg zur klimaneutralen Wirtschaft kommt der Stahlindustrie eine Schlüsselrolle zu. Da ein gewichtiger Teil der industriellen CO2-Emissionen bei der Stahlerzeugung über die Hochofen-Konverter-Route (integrierte Route) entsteht, lässt sich mit der zügigen Umstellung auf klimafreundliche, wasserstoffbasierte Technologien eine enorme Hebelwirkung erzielen. […]

  • 19. Januar 2021 | stahl-online-news

    Produktivität im Euroraum wächst langsamer

  • 28. August 2020 | stahl-online-news

    Altmaier erläutert Möglichkeiten zur Unterstützung der Stahlindustrie

    Eine starke und moderne Stahlindustrie sei für Deutschland unverzichtbar, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Bundesregierung sei bereit, Investitionen der Stahlunternehmen in Deutschland in treibhausgasarme und -freie Technologien zu fördern. Bis 2050 würden für die Umstellung auf CO2-arme Verfahren ca. 30 Mrd. € und bis 2030 ca. 10 Mrd. € benötigt. Es müssten jetzt schnell konkrete […]

  • 16. Juli 2020 | stahl-online-news

    Stahlindustrie begrüßt Handlungskonzept Stahl

  • 15. Juli 2020 | medieninformation

    Bundesregierung verabschiedet Handlungskonzept Stahl

    Heute hat das Bundeskabinett das federführend vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erarbeitete „Handlungskonzept Stahl – Für eine starke Stahlindustrie in Deutschland und Europa“ beschlossen. Dazu Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl: „Die Stahlindustrie in Deutschland begrüßt die Verabschiedung des Handlungskonzepts Stahl durch die Bundesregierung. Damit liegt ein kohärentes, industriepolitisches Gesamtkonzept vor, das die […]

  • 28. Oktober 2019 | medieninformation

    Wirtschaftsvereinigung Stahl begrüßt Unterstützung der Stahlindustrie durch die Bundesländer

    Die Ministerpräsidentenkonferenz in Elmau befasste sich in der letzten Woche auch mit den Perspektiven der Stahlindustrie in Deutschland. In einem gemeinsamen Beschluss bekennen sich die Bundesländer zur Stahlproduktion am Standort Deutschland. Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, begrüßt die Initiative: „Es ist ein wichtiges Signal, das die Ministerpräsidenten an Bundesregierung und Europäische Kommission senden. […]

  • 11. Oktober 2018 | stahl-online-news

    OB Link: Duisburg soll Stahlstadt bleiben

    Am 11. und 12. Oktober findet der 39. Deutsche Stahlbautag in Duisburg statt. Sören Link, Oberbürgermeister von Duisburg, setze auf Innovationen, damit viele Arbeitsplätze in der Stahlindustrie erhalten bleiben. Seine Stadt solle auch in Zukunft Stahlstadt sein. Auf der Suche nach neuem Wirtschaftswachstum profitiere Duisburg von der Industriekultur. Mittlerweile ziehe sie Hunderttausende Touristen jährlich an. […]