WV Stahl

Schlagwort: Strafzölle

154 Beiträge zum Schlagwort

  • 2. November 2021 | stahl-online-news

    Wirtschaft begrüßt Einigung im Stahlstreit – weitere Schritte müssen folgen

    In einer gemeinsamen Erklärung haben die EU und die USA die Abschaffung der US-Zölle nach Section 232 für Stahlimporte aus der EU bekannt gegeben. Zudem streben beide Handelspartner eine globale Vereinbarung zur Reduzierung von CO2-Emissionen und der Bekämpfung der globalen Überkapazitäten in der Stahlindustrie an. Die WV Stahl begrüßt die Einigung der EU und der […]

  • 29. Oktober 2021 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: Einigung im Zollstreit in Sicht

    Nach intensiven Verhandlungen zwischen Vertretern der EU-Kommission und der amerikanischen Regierung scheine ein baldiges Ende der amerikanischen Stahlzölle möglich. Beide Seiten könnten sich auf Zollkontingente einigen. Die EU könne dann bestimmte Stahl-Kontingente zollfrei in Amerika einführen. Bei einer Überschreitung dieser Menge würden wieder Zölle anfallen. Über die Höhe und die Geltungsdauer der Zollkontingente werde noch […]

  • 5. Oktober 2021 | stahl-online-news

    USA prüfen weitere Zölle gegen China

    Da China nicht bereit sei, sich an internationale Handelsnormen zu halten, werde Amerika künftig alle Instrumente nutzen, um sich vor den Auswirkungen der chinesischen Handelspraktiken zu schützen, so die US-Handelsbevollmächtigte Katharine Tai. Die Regierung sei zunehmend besorgt über Chinas Subventionierung und Förderung bestimmter Industrien, wie der Stahlindustrie. Man prüfe nicht nur die Beibehaltung der unter […]

  • 31. August 2021 | stahl-online-news

    Anzahl der Strafzölle gestiegen

    2020 habe die EU in 150 Fällen den Handel durch Zölle oder Quoten eingeschränkt. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Fälle um 10. 99 Strafzölle hätten sich gegen China gerichtet. Russland sei in 9 Fällen und Indien in 7 Fällen betroffen gewesen. Gegen die USA seien im vergangenen Jahr von der EU sechsmal […]

  • 4. August 2021 | stahl-online-news

    USA und EU streben zum 1. November Lösung im Konflikt um Stahlzölle an

    Laut einem EU-Beamten wollen Brüssel und Washington den Streit um Stahlzölle nach Section 232 bis zum 1. November 2021 beilegen. Während eines Gesprächs zwischen EU-Handelschef Valdis Dombrovskis und der US-Handelsministerin Gina Raimondo in der vergangenen Woche hätten beide Seiten ihre Bereitschaft bekräftigt bis dahin eine Lösung zu finden. Demnach würden beide Seiten Alternativen zu den […]

  • 25. Juni 2021 | stahl-online-news

    Altmaier in den USA – Handelsgespräche sollen fortgesetzt werden

    Nach einem Treffen mit der US-Handelsbeauftragten Catherine Tay in Washington, halte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier eine Lösung im Streit um amerikanische Stahlzölle bis Ende des Jahres für möglich. Tay wolle einer Einladung Altmaiers nach Berlin folgen, um den Dialog fortzusetzen. Dies könne z.B. in Verbindung mit einem Treffen der G7-Minister in London im Oktober geschehen. Die […]

  • 16. Juni 2021 | stahl-online-news

    Subventionsstreit: EU und USA einigen sich auf langfristige Aussetzung der Strafzölle

    US-Präsident Joe Biden, EU-Rats­prä­si­dent Charles Michel und EU-Kommis­si­ons­prä­si­den­tin Ursula von der Leyen haben bei ihrem gestrigen Treffen beschlossen, im langwierigen Konflikt um Staats­hil­fen für die Flug­zeug­bau­er Airbus und Boeing die gegenseitigen Strafzölle über den 11. Juli hinaus für weite­re fünf Jahre ruhen zu lassen. Während dieser Zeit solle im Rahmen einer von Handels­kom­mis­sar Valdis Dombrovskis […]

  • 11. Juni 2021 | stahl-online-news

    USA senden ernüchternde Signale vor dem Gipfeltreffen

    Die EU habe eine gemeinsame Erklärung für das Gipfeltreffen mit den USA entworfen, in der sich beide Seiten dazu verpflichten sollen, den Subventionsstreit um Airbus und Boeing sowie die Schutzzölle auf Stahl in naher Zukunft zu beenden. Außerdem strebe die EU ein Bekenntnis der USA zu ehrgeizigen 2030-Klimazielen und eine CO2-Bepreisung an. Der Gegenentwurf der […]

  • 10. Juni 2021 | stahl-online-news

    Vor EU-USA-Gipfel: Hoffnung auf Annäherung im Handelskonflikt

    Laut einem Kommuniqué-Entwurf werden sich die EU und die USA am 15. Juni bei einem Treffen in Brüssel verpflichten, ihre transatlantischen Handelsstreitigkeiten beizulegen. Demnach sollen die langjährige Auseinandersetzung über Subventionen für Flugzeughersteller vor dem 11. Juli und die Stahl-Strafzölle vor dem 1. Dezember beendet werden. EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis habe bei einer Sitzung des EU-Parlaments gesagt, […]

  • 17. Mai 2021 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: Waffenstillstand zwischen USA und EU erwartet

    Die US-Regierung werde im Handelsstreit mit der EU eine Art Waffenruhe bei Stahlzöllen ankündigen, so Medien. Demnach werde die EU von einer zum 1. Juni geplanten Erhöhung der Zölle auf amerikanische Produkte um 50 % absehen. Zudem werden beide Seiten über Stahlüberkapazitäten sprechen. Die EU hatte zuvor vorgeschlagen, die Zölle auf die Produkte des jeweils […]