WV Stahl

Schlagwort: Strafzölle

151 Beiträge zum Schlagwort

  • 16. Mai 2019 | stahl-online-news

    Medien: vorerst keine Autozölle

    US-Präsident Trump plane derzeit, aufgrund der Eskalation im Handelsstreit mit China, keine Strafzölle auf EU-Autoimporte, so mehrere US-Medien unter Berufung auf Insider. Eine offizielle Stellungnahme der US-Regierung liege noch nicht vor. Trump könnte die Entscheidung über Einfuhrzölle auf europäische Autos vom Verlauf der Handelsgespräche mit der EU abhängig machen und bis zu 6 Monate verschieben. […]

  • 13. Mai 2019 | stahl-online-news

    Drohende Autozölle: EU ist vorbereitet

    Die Frist, bis zu der US-Präsident Trump eine Entscheidung über die angedrohten Zölle auf Autoimporte aus Europa treffen muss, endet am 18.05.19. Die Deadline könnte jedoch aufgrund der noch laufenden Verhandlungen zwischen den USA und China verlängert werden, so EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Möglicherweise würde Trump auch zögern, weil die amerikanische Autoindustrie und die inländischen Händler […]

  • 10. Mai 2019 | stahl-online-news

    US-Handelskrieg schadet besonders dem eigenen Land

    Durch die von US-Präsident Trump verhängten Strafzölle haben die Verbraucher und Import-Unternehmen in den USA pro Monat 4,4 Mrd. USD verloren, heißt es in der Studie „The Impact of the 2018 Trade War“ des National Bureau of Economic Research. Zudem seien u.a. Vergeltungsmaßnahmen gegen US-Agrarprodukte verhängt worden. Insgesamt hätten die USA 121 Mrd. USD an […]

  • 12. April 2019 | stahl-online-news

    EU-Länder ebnen Weg für Gespräche mit den USA

    Die Botschafter der EU-Mitgliedstaaten haben sich auf ein Mandat für Verhandlungen zwischen der EU-Kommission und den USA verständigt, das am Montag bei einem Treffen der Agrarminister offiziell beschlossen werden soll. Da Frankreich und Belgien bisher gegen ein Verhandlungsmandat waren, soll nun mehrheitlich darüber entschieden werden. Die EU-Kommission will ein Mandat für die Reduzierung der Zölle […]

  • 12. April 2019 | stahl-online-news

    US-Handelsgespräche mit Japan und China

    Am 15. und 16.04. sollen in Washington Handelsgespräche zwischen den USA und Japan beginnen. Ende des Monats sei dann ein Treffen zwischen US-Präsident Trump und dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe geplant. Die Verhandlungen im Handelsstreit zwischen den USA und China seien unterdessen weiter vorangekommen. Beide Länder hätten einen „Umsetzungsmechanismus“ vereinbart, der bei Abschluss eines Abkommens […]

  • 10. April 2019 | stahl-online-news

    USA drohen EU mit Zöllen

    Die USA drohen der EU erneut mit Strafzöllen. US-Handelsbeauftragter Robert Lighthizer veröffentlichte diese Woche eine vorläufige Liste mit Gütern im Wert von 11 Mrd. USD, auf die die USA Einfuhrzölle verhängen wollen. Grund dafür sind die Streitigkeiten über illegale Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus. Neben Produkten und Komponenten für die Luftfahrtindustrie befinden sich auf […]

  • 8. April 2019 | stahl-online-news

    WTO-Urteil: Zölle zum Schutz nationaler Sicherheit sind anfechtbar

    Die WTO-Streitschlichter haben geurteilt, dass sie befugt sind zu prüfen, ob das Argument „nationale Sicherheit“ zu Recht angeführt wird. Dies könnte Auswirkungen auf die Argumentation der USA im Handelsstreit um Strafzölle auf Stahl und eventuell auch Autos haben. Die WTO hat in einem Streit zwischen Russland und der Ukraine mit Verweis auf Resolutionen des Weltsicherheitsrates […]

  • 1. April 2019 | stahl-online-news

    US-Autoindustrie gegen Autozölle

    Niemand in der amerikanischen Automobilindustrie unterstütze einen Importzoll von 25 %, so Jennifer Thomas, Vizepräsidentin des US-Verbandes Auto Alliance. Sollten die Autozölle verhängt werden, würde die Branche lahmgelegt. China hat unterdessen als Zeichen des guten Willens in den Handelsgesprächen mit den USA den Verzicht auf zusätzliche Zölle von 25 % auf US-Autos und -Autoteile verlängert. […]

  • 15. März 2019 | stahl-online-news

    EU-Parlament: keine Mehrheit für Handelsgespräche mit den USA

    In einer Abstimmung im EU-Parlament haben sich die Abgeordneten nicht auf eine gemeinsame Position zu einem Verhandlungsmandat für die EU-Kommission zur Aufnahme von Handelsgesprächen mit den USA einigen können. Die Entscheidung für ein Verhandlungsmandat liegt nun in den Händen der EU-Mitgliedstaaten, die jedoch ebenfalls uneins sind. Während z.B. Deutschland vor dem Hintergrund drohender Autozölle für […]

  • 5. März 2019 | stahl-online-news

    EU-Handelskommissarin reist zu Handelsgesprächen nach Washington

    EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström wird am 06.03. mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer zusammentreffen, um eine Ausweitung des Handelskonflikts zwischen der EU und den USA, etwa durch US-Autozölle, abzuwenden. Außerdem soll es am 07.03. Gespräche zwischen Martin Selmayr, Generalsekretär der EU-Kommission, und Larry Kudlow, Wirtschaftsberater des US-Präsidenten, geben. Dabei soll es um den im Sommer zwischen der […]