WV Stahl

Schlagwort: Stromerzeugung

11 Beiträge zum Schlagwort

  • 14. September 2021 | stahl-online-news

    Anteil von Kohle am Strommix gestiegen

    Im 1. Halbjahr 2021 sei die Stromerzeugung aus konventioneller Energie gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 20,9 % gestiegen und habe einen Anteil von 56 % an der gesamten Stromerzeugung ausgemacht. Wichtigster Energieträger sei aufgrund des windarmen Frühjahrs die Kohle mit einem Anteil von 27,1 % an der eingespeisten Strommenge gewesen. Die Einspeisung aus erneuerbaren Energien sei […]

  • 27. Juli 2021 | stahl-online-news

    Offshore-Windertrag sinkt

    Wie neue Daten belegen, sei die von Windkraftanlagen in der deutschen Nordsee übertragene Windenergie im ersten Halbjahr um 16 % auf 9,67 Terrawattstunden (TWH) gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesunken. Windkraftanlagen in der Ostsee hätten 1,81 TWH und somit 17,5 % weniger Energie ein Jahr zuvor bereitgestellt. Ursächlich sei das windschwache erste Halbjahr 2021. Aufgrund der an […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    Studie: Vollversorgung mit Erneuerbaren in 15 Jahren möglich

    Deutschland könnte seinen kompletten Energiebedarf in 10 bis 15 Jahren vollständig aus erneuerbaren Energien decken, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeige. Voraussetzung hierfür sei ein stark gesteigertes Ausbautempo von Wind- und Solarenergie, so Claudia Kemfert, Leiterin der DIW-Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt. Mit der zunehmenden Elektrifizierung würde zwar der Strombedarf von […]

  • 23. Juli 2020 | stahl-online-news

    Stromverbrauch belegt Wirtschaftsschwäche

  • 2. September 2019 | stahl-online-news

    Altmaier für niedrigere Strompreise

  • 1. August 2019 | stahl-online-news

    Wasserstoff im Zentrum der Pläne für die Energiewende

  • 2. April 2019 | stahl-online-news

    Strompreis auf Rekordhoch

    Energie sei der Hauptpreistreiber in der Eurozone. Laut Statistikamt Eurostat verteuerte sie sich im März mit 5,3 %. Der Preis für Strom habe in Deutschland im März im Schnitt 29,42 Cent gekostet und damit einen Rekord erreicht, so das Internetportal Verivox. Steuern, Abgaben und Umlagen würden etwa 54 % und Netzentgelte rund ein Viertel des […]

  • 23. Januar 2019 | stahl-online-news

    Bundeswirtschaftsminister Altmaier warnt vor überstürztem Kohleausstieg

    Deutschland sei das einzige Industrieland der Welt, das gleichzeitig aus der Atomenergie aussteige und die Dekarbonisierung vorantreibe. Dies sei eine Herausforderung, so Bundeswirtschaftsminister Altmaier. Er sagte zu, auf Bezahlbarkeit, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit zu achten. Die Energiewende könne nur mit einem langfristig klaren und vertretbaren Fahrplan gelingen. Altmaier versprach, die Ausnahmen der energieintensiven Unternehmen von der […]

  • 11. Januar 2019 | stahl-online-news

    Deutschland hat die höchsten Strompreise in der EU

    Deutschland muss, sowohl für Haushalte als auch für die Industrie, die höchsten Strompreise in der EU aufbringen, heißt es in einem Bericht der EU-Kommission, der alle 2 Jahre veröffentlicht wird. Dies sei bedingt durch die sehr hohen Steuern und Umlagen, die auf die Produktionskosten aufgeschlagen werden. (Bericht der EU-Kommission 09.01.19 und Tagesspiegel Backround Energie & […]