WV Stahl

Schlagwort: Unternehmen

253 Beiträge zum Schlagwort

  • 26. Juni 2020 | stahl-online-news

    Eckpunkte für geplantes Lieferkettengesetz

    Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern sollen künftig prüfen, „ob sich ihre Aktivitäten nachteilig auf Menschenrechte auswirken und angemessene Maßnahmen zur Prävention und Abhilfe ergreifen“, dies gehe aus Eckpunkten für ein geplantes Lieferkettengesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller hervor. Betroffen seien rund 7280 Unternehmen in Deutschland. Das geforderte Risikomanagement solle für die […]

  • 26. Juni 2020 | stahl-online-news

    BDI fordert Stärkung der digitalen Souveränität der EU

    Vor dem Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft am 01.07. fordert der BDI in einem Positionspapier, dass Europa seine digitale Souveränität in kritischen Infrastrukturen und Schlüsseltechnologien stärken müsse, um langfristig eine Standortkrise zu vermeiden. Europa müsse hier seine Handlungsfähigkeit verbessern, indem zukunftsweisende Technologien gefördert, notwendige Kompetenzen aufgebaut und „ein ganzheitliches Ökosystem aus Industrieunternehmen, Start-ups, Forschung und einer […]

  • 23. Juni 2020 | stahl-online-news

    Videogipfel: EU fordert von China mehr Engagement

    Bei dem gestrigen Videogipfel zwischen den Präsi­den­ten von Europäischem Rat und EU-Kommis­si­on, Charles Michel und Ursula von der Leyen, mit dem chine­si­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Li Keqiang und Präsi­dent Xi Jinping sei deutlich geworden, dass in den Beziehungen zu China kaum Verbesserungen zu verzeichnen seien. Brüssel wolle mit Peking im Dialog blei­ben und lehne die ameri­ka­ni­sche Eska­la­ti­on […]

  • 19. Juni 2020 | stahl-online-news

    EU sieht zunehmenden Protektionismus

    Die EU-Kommission hat in ihrem neuen Jahresbericht zu Handelsbarrieren (Stand Ende 2019) 438 Hindernisse für Handel und Investitionen im außereuropäischen Ausland registriert. Zunehmend seien Sektoren von hoher Bedeutung für Firmen aus der EU betroffen. Die EU verzeichne einen zunehmenden Protektionismus.Die Corona-Krise wachse sich zu einer Protektionismus-Krise aus, so der Industrieverband DIHK. Jedes zweite Unternehmen mit […]

  • 17. Juni 2020 | stahl-online-news

    Bundesregierung beschließt 3. Ressourceneffizienzprogramm

    Der Einsatz von Primärrohstoffen habe sich seit 1970 auf mehr als 90 Mrd. t mehr als verdreifacht. Mit dem 3. Ressourceneffizienzprogramm („ProgRess III“), dass die Bundesregierung heute beschließen will, soll eine effizientere Nutzung natürlicher Ressourcen erreicht werden. Außerdem soll es zur Sicherung der Rohstoffversorgung der deutschen Wirtschaft beitragen. ProgRess III enthalte 119 Maßnahmen, u.a. zu ökologischen […]

  • 17. Juni 2020 | stahl-online-news

    EU überprüft Handelspolitik

    Im Zuge des zunehmenden Protektionismus wolle die EU ihre Handelspolitik wirksamer und selbstbewusster gestalten, um europäische Unternehmen besser zu schützen. Zu den Eckpunkten des neuen Konzepts namens „Offene strategische Autonomie“ sollen z.B. starke Bündnisse mit gleichgesinnten Partnern eine „bessere Globalisierung“ mit faireren und nachhaltigeren Bedingungen und das Bekenntnis zu starken und modernen multilateralen Regeln gehören, […]