WV Stahl

Schlagwort: Unternehmen

253 Beiträge zum Schlagwort

  • 13. Mai 2020 | stahl-online-news

    Schulze will Green Deal als nachhaltige Wachstumsstrategie umsetzen

    Deutschland wolle im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 den europäischen Green Deal als nachhaltige Wachstumsstrategie voranbringen, so Umweltministerin Svenja Schulze in einem Schreiben an die Chefs der 427 größten, börsennotierten europäischen Unternehmen. Dem Schreiben sei ein Fragebogen an die Unternehmen beigefügt, in dem es u.a. um ihren Einsatz gegen den Klimawandel geht. Außerdem […]

  • 12. Mai 2020 | stahl-online-news

    Corona-Krise: Europäische Wirtschaftsverbände fordern mehr

    In einem gemeinsamen Aufruf fordern deutsche, französische und italienische Wirtschaftsverbände zur Überwindung der Corona-Krise mehr Unterstützung vom Staat. Zu den Unterzeichnern der Erklärung, die heute veröffentlicht werden soll, gehören u.a. BDI-Chef Dieter Kempf, Vincenzo Boccia, Präsident des italienischen Spitzenverbandes Confindustria, und Geoffroy Roux de Bézieux vom französischen Verband Medef. Sie fordern noch vor dem Sommer […]

  • 12. Mai 2020 | stahl-online-news

    Investitionsabkommen: EU fordert fairen Wettbewerb von China

    Die EU-Unterhändler verlangen in den Verhandlungen für ein Investitionsabkommen von China, dass sich Peking in dem Abkommen dazu verpflichtet, seinen Markt in weiteren Sektoren für europäische Unternehmen zu öffnen und die Vorzugsbehandlung für seine Staatsunternehmen zu beenden. Die EU werde ein Investitionsabkommen mit China nur unterzeichnen, wenn darin die chinesischen Staatsunternehmen zu fairem Wettbewerb mit […]

  • 8. Mai 2020 | stahl-online-news

    EU-Handelskommissar Hogan für aktivere Handelspolitik

    Den im Zuge der Corona-Krise erfolgten Forderungen nach einer Abkehr von der Globalisierung weist EU-Handelskommissar Phil Hogan zurück. Die Zukunft der europäischen Unternehmen hänge am Welthandel, deshalb seien mehr Handel und mehr Handelsabkommen notwendig. Es müssten die richtigen Lehren aus der Krise gezogen und besonders sensible und strategisch wichtige Sektoren geschützt werden. Im Handelskonflikt mit […]

  • 6. Mai 2020 | stahl-online-news

    Empfehlungen des Wissenschaftlichen Beirats zur konjunkturellen Wiederbelebung

    Der Wissenschaftliche Beirat schlägt zum wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Corona-Krise ein Investitionsprogramm des Bundes für die Bereiche öffentliche Infrastruktur, Digitalisierung sowie Energiewende und Klimaschutz vor. Mit einem gezielt eingesetzten Konjunkturprogramm könnten strukturelle Weichen gestellt und überfällige Investitionen vorgezogen werden. Im Zusammenhang mit dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds zur Stützung von Unternehmen rät er zu einem restriktiven Umgang mit […]

  • 5. Mai 2020 | stahl-online-news

    EU hat 2019 mehr Schutzzölle verhängt

    Die EU-Kommission habe 2019 die Schutzmaßnahmen gegenüber dem Vorjahr um 5 % auf 140 erhöht. 93 dieser Einschränkungen hätten Importe aus China, 10 Einfuhren aus Russland, 7 indische und 6 amerikanische Exporteure betroffen. Faire Marktbedingungen für die EU-Unternehmen zu sichern, werde in der Erholungsphase nach Ende der Pandemie „noch wichtiger sein“, so EU-Handelskommissar Phil Hogan. […]

  • 4. Mai 2020 | stahl-online-news

    Energieminister für Senkung der Stromkosten

  • 4. Mai 2020 | stahl-online-news

    Wirtschaft fordert Plan für Corona-Ausstieg