WV Stahl

Konjunkturinformationen

Daten und Fakten zur konjunkturellen Situation der Stahlindustrie in Deutschland - quartalsweise aktualisiert

Rohstahlproduktion in Deutschland im April 2024

24. Mai 2024

Im April wurden in Deutschland 3,3 Mio. Tonnen Rohstahl erzeugt. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet dies einen Zuwachs um 3 Prozent. In den ersten vier Monaten hat die Produktion um 5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahresmonats zugelegt.

Die Zuwächse bei der Produktion im ersten Jahresdrittel bedeuten jedoch noch keine Trendumkehr, die von einer Erholung des realen Stahlbedarfs getragen wird. Sie sind vor allem Ausdruck einer lagerzyklisch bedingten Gegenbewegung auf die starken Rückgänge im Vorjahr.

  in 1.000 Tonnen Veränderung zum
Vorjahresmonat
   
Rohstahl gesamt 3.283  2,7%    
   Oxygenstahl 2.295  1,5%    
   Elektrostahl   988  5,5%    
Roheisen 2.096  1,2%    
Warmgewalzte
Stahlerzeugnisse
2.727 -0,1%    
Quelle: Wirtschaftsvereinigung Stahl        


Informationen zur Stahlkonjunktur in Deutschland

(Stand: Juli 2023)

Kernindikatoren der Stahlindustrie in Deutschland 

 

 

Rohstahlproduktion in Deutschland

Marktversorgung in Deutschland

Auftragslage der Stahlindustrie in Deutschland

Lieferungen der Stahlindustrie in Deutschland


Hinweis: Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen. Die Grafiken und Inhalte dürfen nur zu rechtmäßigen Zwecken verwendet werden. Die Verwendung der Grafiken und Inhalte erfolgt in eigener Verantwortung des Verwenders.