WV Stahl

Konjunkturinformationen

Daten und Fakten zur konjunkturellen Situation der Stahlindustrie in Deutschland - quartalsweise aktualisiert

Rohstahlproduktion in Deutschland im Mai 2024

20. Juni 2024

Die Rohstahlerzeugung in Deutschland befindet sich im Mai 2024 mit knapp 3,2 Millionen Tonnen weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden ca. 2 Prozent weniger Stahl hergestellt. Damit war die monatliche Stahlproduktion in diesem Jahr erstmals rückläufig. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden insgesamt rund 16,2 Millionen Tonnen Rohstahl erzeugt – ein Plus von rund 4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

in 1.000 t Veränderung zum Vor­jahres­monat in 1.000 t* Veränderung zum Vor­jahres­zeitraum*
Rohstahl gesamt 3.187     -1,9%  16.173    3,7%
Oxygenstahl 2.233     -2,5%  11.302    2,5%
Elektrostahl    954     -0,5%  4.871    6,5%
Roheisen 2.030     -3,3%  10.435    2,4%
Warmgewalzte Stahlerzeugnisse 2.646   -3,4%  13.947    2,3%
Quelle: WV Stahl *Januar bis Mai


Informationen zur Stahlkonjunktur in Deutschland

(Stand: Mai 2024)

Kernindikatoren der Stahlindustrie in Deutschland 

 

 

Rohstahlproduktion in Deutschland

Marktversorgung in Deutschland

Auftragslage der Stahlindustrie in Deutschland

Lieferungen der Stahlindustrie in Deutschland


Hinweis: Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen. Die Grafiken und Inhalte dürfen nur zu rechtmäßigen Zwecken verwendet werden. Die Verwendung der Grafiken und Inhalte erfolgt in eigener Verantwortung des Verwenders.