WV Stahl

Schlagwort: Außenhandel

416 Beiträge zum Schlagwort

  • 23. Juni 2022 | stahl-online-news

    Strengere Standards und Normen für EU-Handelsabkommen

    Die EU wolle künftig laut EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis in neuen Handelsverträgen stärker als bisher die Einhaltung von Klimaschutzstandards und internationalen Arbeitsnormen fordern. Die EU-Kommission habe dazu einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet. Demnach sollen bei Verstößen Sanktionen möglich sein. So könnten etwa Vergünstigungen wie Zollvorteile ausgesetzt werden. Strafmaßnahmen sollen dagegen nur bei eklatanten und anhaltenden Verstößen gegen […]

  • 16. Mai 2022 | stahl-online-news

    Schnelle Ratifizierung des Ceta-Abkommens gefordert

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) dränge auf eine rasche Ratifizierung des Handelsabkommens zwischen Kanada und der EU (Ceta). Deutschland müsse Exportland bleiben, um den Wohlstand des Landes zu halten. Es würden Absatzmärkte und Handelsabkommen auf allen Erdteilen gebraucht. Das Ceta-Abkommen sei seit September 2017 vorläufig in Teilen in Kraft, müsse aber noch von mehreren […]

  • 6. Mai 2022 | stahl-online-news

    EU und USA wollen wirtschaftliche Zusammenarbeit ausbauen

    In Folge des russischen Angriffskrieges in der Ukraine wollen EU und USA künftig enger zusammenarbeiten und Handelsstreitigkeiten vermeiden. Dies gehe aus dem Entwurf der Abschlusserklärung der kommenden Sitzung des transatlantischen Handels- und Technologierats (TTC) hervor, die am 16. Mai nahe Paris stattfinden soll. Demnach sichern sich beide Seiten umfangreiche Kooperationen zu und wollen gemeinsam eine […]

  • 1. April 2022 | stahl-online-news

    Deutsche Unternehmen wollen sich aus chinesischer Abhängigkeit lösen

    Einer Umfrage des ifo Instituts zufolge, würden 46 % aller Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes aus China wichtige Vorleistungen beziehen. Fast jedes zweite von ihnen plane, die chinesischen Importe zu reduzieren, so Lisandra Flach, Leiterin des ifo Zentrums für Außenwirtschaft. Die Unternehmen würden damit u. a. eine stärkere Diversifizierung ihrer Bezugsquellen sowie eine Verringerung der Kosten […]

  • 1. April 2022 | stahl-online-news

    Brexit: deutliche Einbußen für deutsche und britische Unternehmen

    Der EU-Austritt Großbritanniens habe laut einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und der British Chamber of Commerce in Germany (BCCG) unter 60 deutschen und britischen Unternehmen für beide Seiten erhebliche Auswirkungen. Demnach hätten 38 % der befragten deutschen Unternehmen im vergangenen Jahr sinkende Umsätze verbucht. Zudem müsse fast die Hälfte der befragten Firmen im deutsch-britischen Handel […]

  • 10. Februar 2022 | stahl-online-news

    Deutschland erzielt Exportrekord

    Nach Daten des Statistischen Bundesamtes haben die Unternehmen in Deutschland 2021 die Exporte um 14 % und die Importe um 17,1 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Damit liegen die Exporte um 3,6 % und die Importe um 8,9 % über dem Niveau des Vorkrisenjahres 2019. Die Außenhandelsbilanz ist 2021 mit einem Überschuss von 173,3 Mrd. […]

  • 1. Februar 2022 | stahl-online-news

    China – weiterhin Deutschlands wichtigster Handelspartner

    Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (destatis) seien von Januar bis November 2021 Waren im Wert von 222,3 Mrd. € zwischen Deutschland und China gehandelt worden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sei der Außenhandelsumsatz aus Exporten und Importen um 14,7 % gestiegen. Dabei hätten besonders die Importe aus China um 18,6 % auf insgesamt 127,1 Mrd. € zugelegt. […]

  • 15. Dezember 2021 | stahl-online-news

    WV Stahl: neuer jährlicher Bericht zum Stahlschrott-Außenhandel

    Mit einem neuen statistischen Bericht informiert die WV Stahl über die Situation im Stahlschrott-Außenhandel. Der Bericht wird im vierten Quartal eines jeden Jahres veröffentlicht und umfasst wesentliche Kennzahlen u. a. zu Handelsströmen bei Stahlschrott. Vor dem Hintergrund globaler Anstrengungen zur Klimaneutralität und CO2-Einsparung rücken Fragen nach der Verfügbarkeit von Stahlschrott immer stärker in den Fokus. […]

  • 13. Dezember 2021 | medieninformation

    Stahlschrott-Außenhandel: WV Stahl startet jährliche Berichterstattung

    Mit einem neuen statistischen Bericht informiert die Wirtschaftsvereinigung Stahl über die Situation im Stahlschrott-Außenhandel. Der Bericht wird im vierten Quartal eines jeden Jahres veröffentlicht und umfasst wesentliche Kennzahlen u.a. zu Handelsströmen beim Stahlschrott. Vor dem Hintergrund globaler Anstrengungen zur Klimaneutralität und CO2-Einsparung rücken Fragen nach der Verfügbarkeit von Stahlschrott immer stärker in den Fokus. So […]