WV Stahl

Schlagwort: Wirtschaft

1017 Beiträge zum Schlagwort

  • 25. Januar 2022 | stahl-online-news

    Wirtschaft drängt auf Unternehmenssteuerreform

    Der BDI habe auf seinem Unternehmenssteuerkongress mit PwC die Forderung nach einer modernen Unternehmenssteuerreform, die Firmen in Deutschland ein wettbewerbsfähiges Umfeld biete, bekräftigt. Zudem müsse das Steuerrecht vereinfacht werden. Laut Michael Hüther, Chef des Wirtschaftsforschungsinstitutes IW Köln, würde eine Senkung des Körperschaftssteuersatzes um 5 Punkte auf 10 % oder die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags die […]

  • 21. Januar 2022 | stahl-online-news

    ifo Institut: Rückverlagerung von Produktion negativ für Wirtschaftsleistung

    Wenn ausgelagerte Teile der Wertschöpfung nach Deutschland zurückgeholt würden, habe dies laut einer aktuellen ifo-Studie zur Folge, dass weniger wettbewerbsstarke Tätigkeiten große Anteile im Mix der deutschen Wertschöpfung gewinnen. Dies führe zu einer geringeren Produktivität und würde die deutsche Wirtschaftsleistung um fast 10 % reduzieren, so Lisandra Flach, Leiterin des ifo Zentrums für Außenwirtschaft und […]

  • 19. Januar 2022 | stahl-online-news

    Habeck will Unternehmen bei Transformation unterstützen

    Die Transformation der Wirtschaft solle so umgesetzt werden, dass energieintensive Branchen nicht aus Deutschland und der EU vertrieben werden, so Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz auf dem Handelsblatt Energie-Gipfel. Der Wandel zu einer klimaneutralen Wirtschaft solle durch Important Projects of Common European Interest (IPCEI) und andere Förderprogramme begleitet werden. Mit Differenzverträgen sollen nicht […]

  • 19. Januar 2022 | stahl-online-news

    Vertiefung deutsch-amerikanischer Kooperation gefordert

    Nach dem Wechsel der Administration in Washington habe sich die poli­ti­sche Atmo­sphä­re im trans­at­lan­ti­schen Verhält­nis verbessert. Jetzt müssten mit neuen Impulsen die beiden Märkte weiter geöffnet, die Wirtschaft gestärkt und die amerikanisch-deutsche Kooperation als Antwort auf globale Herausforderungen weiter vertieft werden. Dies fordern Siegfried Russwurm, Präsident des BDI und Simone Menne, Präsidentin der amerikanischen Handelskammer […]

  • 18. Januar 2022 | stahl-online-news

    Chinas Null-Covid-Strategie gefährdet globale Lieferketten

    Mit dem Auftreten von Omikron-Fällen in verschiedenen Provinzen Chinas und den damit einhergehenden restriktiven Maßnahmen der Lokalregierungen zur Eindämmung des Virus steige die Gefahr eines Abreißens der globalen Lieferketten. Ökonomen verschiedener Wirtschaftsforschungsinstitute würden dadurch erneut große Beeinträchtigungen des internationalen Handels erwarten, der sich gerade erst leicht erholt habe. Besonders betroffen wären deutsche Unternehmen, da die […]

  • 14. Januar 2022 | stahl-online-news

    Energiewende: Erwartungen der Wirtschaft an die Bundesregierung

    Der politische Handlungsdruck zum Erreichen der Klimaneutralität bis 2045 bei gleichzeitigem Erhalt einer global wettbewerbsfähigen Industrie sei sehr groß, so Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, anlässlich der Pressekonferenz des Verbandes zum Jahresauftakt. Deutschland müsse bis 2030 in allen Wirtschaftssektoren allein für den Klimaschutz 860 Mrd. € investieren. Mit Blick auf die Klimaneutralität […]

  • 12. Januar 2022 | stahl-online-news

    Studie: Deutschland steigt bei Spitzentechnologien ab

    Nach einer aktuellen Studie der bundeseigenen Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing (GTAI) habe sich der Anteil Deutschlands an den weltweit exportierten Hightech-Produkten seit 1990 nahezu halbiert. Dies liege u. a. am Erstarken Chinas, das seinen Anteil an den Hightech-Exporten in diesem Zeitraum von einem auf 24 % gesteigert habe. Zudem werde es für Hightech-Produzenten durch […]

  • 7. Januar 2022 | stahl-online-news

    Einsatz eines Transformationsrates empfohlen

    Die Bundesregierung benötige für den klimaschonenden Umbau der Wirtschaft eine neue Kommunikationsstrategie, so Ralf Strehlau, Präsident des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater. Um die Transformation der Wirtschaft bewältigen zu können, brauche es klare, leicht vermittelbare Ziele und eine detaillierte Implementierungsstrategie. Dazu könne die Kommunikation ein wichtiger Hebel sein.  So könnte z. B. jeder der 416 Abgeordneten der […]

  • 3. Januar 2022 | stahl-online-news

    Wirtschaft für globalen Ansatz beim Klimaschutz

    Weiter steigende Belastungen bei den Energiekosten könnten laut BDI zu einer Abwanderung von Unternehmen ins Ausland führen. Aus diesem Grund müsse die Stromsteuer in Deutschland auf den EU-Mindeststeuersatz gesenkt und die Entlastung energieintensiver Industrien gesichert werden, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm. Dem Weltklima sei nicht geholfen, wenn hier immer mehr Fabriken schließen, weil sie nicht mehr […]

  • 17. Dezember 2021 | stahl-online-news

    BDI: Vollendung des Binnenmarktes muss Priorität haben

    Nach einer bisher unveröffentlichten Analyse des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) bleibe der Binnenmarkt „Europas größte Baustelle“. Demnach müsse die europäische Wirtschaft infolge bürokratischer Hürden für Güter und Dienstleistungen bis zu 1,1 Bio. € pro Jahr aufbringen. Dies entspreche fast 9 % des Bruttoinlandsprodukts der EU. Gerade im Hinblick auf anhaltende wirtschaftliche Turbulenzen und geopolitische […]