Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

25. April 2018

STAHL 4.0 – Digitale Lösungen in der Stahlindustrie

Vernetzte Produktion, optimale Arbeitssicherheit und umfassender Kundenservice: Industrie 4.0 eröffnet… Weiterlesen

17. April 2018

„Den digitalen Wandel unterstützen“

Die Digitalisierung gilt zugleich als eine der größten Chancen und… Weiterlesen

04. April 2018

Botschafter für Stahl: Die Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Große Lasten hochheben – für die Mobil-, Gittermast- und Raupenkrane… Weiterlesen

EZB: Handelskrieg würde die USA selbst am stärksten treffen

Eine Zuspitzung der von den USA ausgehenden globalen Handelskonflikte würde die Weltwirtschaft bedrohen, die USA selbst aber am härtesten treffen, so die EZB in einer vorab veröffentlichten Analyse aus ihrem neuen Wirtschaftsbericht. Ein genereller Anstieg von Zöllen könnte weltweit Importe verteuern, Produktionskosten erhöhen und die Kaufkraft der Haushalte reduzieren. Dies könnte wiederum den Konsum, die Investitionen und die Beschäftigung belasten. Außerdem könnte eine erhöhte Unsicherheit die Volatilität an den globalen Finanzmärkten verstärken und das Produktivitätswachstum dämpfen. (de.reuters.com 07.05.18 und Börsen-Zeitung 08.05.18)