WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 25. November 2022 | stahl-online-news

    EU-Vorschlag zum Gaspreisdeckel abgelehnt

    Eine Gruppe von EU-Energieministern, u. a. aus Deutschland, Spanien, Griechenland und Polen, habe sich gegen den von der EU-Kommission vorgeschlagenen Marktkorrekturmechanismus zum Gaspreis ausgesprochen. Sie fordern einen Gaspreisdeckel, der die Kosten für Stromproduzenten und Verbraucher spürbar reduziere. Mit der Blockade des Marktkorrekturmechanismus seien auch zwei Notfallgesetze zur Bewältigung der Energiekrise vertagt worden. Dies betreffe zum […]

  • 25. November 2022 | stahl-online-news

    BDI-Papier zur Förderung von Unternehmensinvestitionen

    Gezielte Maßnahmen in der Steuerpolitik seien zentrale Hebel, um Liquidität, Arbeitsplätze und Investitionen in Deutschland zu sichern, so BDI-Hauptgeschäftsführerin Tanja Gönner. In einem Papier mit dem Titel „Steuerpolitik in Krisenzeiten“ zeige der Verband Maßnahmen auf, mit denen Unternehmen die Krise bewältigen und Investitionen gefördert werden könnten. So schlage der BDI u. a. in Anlehnung an […]

  • 25. November 2022 | stahl-online-news

    Strategie für geringere Rohstoffabhängigkeit

    Einem bisher unveröffentlichten Eckpunktepapier aus dem Bundeswirtschaftsministerium zum Entwurf der Rohstoff-Strategie zufolge, plane Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck weitreichende Maßnahmen, um die deutsche Wirtschaft unabhängiger von ausländischen Rohstoffen zu machen. So sollen u. a. Stresstests und Berichtspflichten für Unternehmen eingeführt, Kreislaufwirtschafts-Quoten vorgegeben und ein Fonds für Finanzhilfen aufgesetzt werden. Außerdem sollen für die Wirtschaft Anreize […]

  • 24. November 2022 | stahl-online-news

    Strompreisbremse: Rechtsgutachten sieht Verstoß gegen Grundgesetz

    Einem Rechtsgutachten einer Berliner Wirtschaftskanzlei zufolge, verstoße die von der Bundesregierung geplante Strompreisbremse gegen EU-Recht sowie gegen das Grundrecht auf Eigentumsgarantie in der deutschen Verfassung. Demnach könnte die vorgesehene Gewinnabschöpfung zu tiefgreifenden Verzerrungen auf dem deutschen Strommarkt führen, so die Autoren des Gutachtens. Dadurch könnten z. B. die Preise für Endverbraucher steigen und der weitere […]

  • 24. November 2022 | stahl-online-news

    Bundesfinanzministerium für Energiekrisenbeitrag von 33 %

    Aus einer Formulierungshilfe für das Jahressteuergesetz gehe hervor, dass das Bundesfinanzministerium Krisengewinne von Mineralöl- und Gaskonzernen mit einem Steuersatz von 33 % belegen wolle. Es gehe dabei um ein Gesetz zur Einführung eines EU-Energiekrisenbeitrags, den der Rat anlässlich der hohen Energiepreise beschlossen hat. Betroffen wären Unternehmen, die im Erdöl-, Erdgas-, Kohle- und Raffineriebereich tätig seien […]

  • 24. November 2022 | stahl-online-news

    Inflation Reduction Act: Habeck will starke europäische Antwort

    Es sei gut, dass die USA mithilfe ihres Investitionsprogramms „Inflation Reduction Act“ in die grüne Transformation investieren und klimaneutral werden wollen, so Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck in einem Interview. Dabei müsse Deutschland für gleiche Spielregeln sorgen. Sonst bestehe die Gefahr, dass die nächste Welle technologischer Innovationen nicht in Europa stattfinde. Dafür sei eine starke […]

  • 23. November 2022 | stahl-online-news

    Weltrohstahlerzeugung im Oktober bei 147,3 Mio. t

    Die Rohstahlerzeugung der 64 Länder, die an wordsteel berichten, hat im Oktober 2022 wie im Vorjahresmonat 147,3 Mio. t erreicht. Die chinesische Rohstahlproduktion erhöhte sich dagegen um 11 % auf 79,8 Mio. t.

  • 23. November 2022 | stahl-online-news

    Strom- und Gaspreisbremse für industrielle Verbraucher

    Die Bundesregierung habe sich in ihrem Gesetzentwurf darauf verständigt, dass die Strom- und Gaspreisbremse rückwirkend ab Januar 2023 gelten soll. Demnach solle für große Gasabnehmer aus der Industrie ein Preis von 7 Cent je Kilowattstunde netto für 70 % ihrer Verbrauchsmenge aus dem Jahr 2021 gelten. Im Strombereich werde der Preisdeckel bei einem Netto-Arbeitspreis von […]

  • 23. November 2022 | stahl-online-news

    EU für 275-Euro-Gaspreisdeckel

    Die EU-Kommission schlage einen auf ein Jahr befristeten Marktkorrektur-mechanismus für den Gashandelsmarkt vor. Dieser würde ab Januar 2023 automatisch greifen, wenn der Amsterdamer Leitindex TTF zwei Wochen lang die Schwelle von 275 € je Megawattstunde übersteige und zugleich mindestens 58 € über dem europäischen Preis für Flüssiggas (LNG) liege. Der Preisdeckel solle nur für Kontrakte […]

  • 23. November 2022 | stahl-online-news

    Stärkung der europäischen Industriepolitik beschlossen

    Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, sowie der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire haben sich gestern in Paris auf eine Stärkung der industriepolitischen Zusammenarbeit in strategischen Bereichen verständigt. Dies betreffe beispielsweise gemeinsame europäische Projekte (IPCEIs), vor allem im Bereich Wasserstoff. Zudem wolle man sich für eine starke europäische Antwort auf […]