WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 23. Juli 2021 | stahl-online-news

    China startet AD-Untersuchung für kornorientiertes Elektroband

    China habe am Freitag eine Antidumping-Untersuchung für kornorientiertes flachgewalztes Elektroband aus Japan, Südkorea und der EU eingeleitet, nachdem die seit fünf Jahren geltenden Zölle ausgelaufen seien. Die Zölle sollen laut chinesischem Handelsministerium bereits während der Untersuchung, die innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein soll, wieder in Kraft gesetzt werden. Für japanische Stahlhersteller lägen diese zwischen 39 […]

  • 23. Juli 2021 | stahl-online-news

    Kerry zuversichtlich für gemeinsame Bekämpfung des Klimawandels

    Anlässlich des G20-Treffens in Neapel zeige sich der US-amerikanische Sondergesandte für Klimafragen John Kerry zuversichtlich, dass das Ziel der G7, den Temperaturanstieg bis zum Jahr 2030 auf 1,5 Grad zu begrenzen, auch von den G20 mit voller Unterstützung mitgetragen werde. Im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der EU gehe Kerry zudem davon aus, dass es […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    Rohstahlproduktion in Deutschland im Juni 2021

    Die Stahlmengenkonjunktur in Deutschland befindet sich zur Jahresmitte in einem Aufschwung. Im ersten Halbjahr hat die Rohstahlerzeugung um 18 % zugelegt, im Juni 2021 wurde der Vergleichszeitraum aus dem Vorjahr um 38 % überschritten. Allerdings lag die Stahlproduktion in den ersten sechs Monaten des Jahres noch unter dem Niveau von 2018. Gestützt wird die Stahlmengenkonjunktur […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    Studie: Vollversorgung mit Erneuerbaren in 15 Jahren möglich

    Deutschland könnte seinen kompletten Energiebedarf in 10 bis 15 Jahren vollständig aus erneuerbaren Energien decken, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeige. Voraussetzung hierfür sei ein stark gesteigertes Ausbautempo von Wind- und Solarenergie, so Claudia Kemfert, Leiterin der DIW-Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt. Mit der zunehmenden Elektrifizierung würde zwar der Strombedarf von […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    USA fordern mehr Klimaschutz von China

    Im Vorfeld eines G20-Ministertreffens zu Umweltfragen habe der Klimaschutzbeauftragte der US-Regierung und frühere Außenminister John Kerry China dazu aufgerufen, ungeachtet der gegenwärtigen geo- und industriepolitischen Differenzen stärker mit den USA und anderen führenden Nationen bei Klimathemen zusammenzuarbeiten. Als mit Abstand größter Nutzer von fossilen Brennstoffen auf der Welt müsse sich China ambitionierte Ziele zur Begrenzung […]

  • 22. Juli 2021 | stahl-online-news

    Leopoldina fordert Steuererleichterungen

    Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina habe deutliche Steuererleichterungen für Unternehmen gefordert, damit sich die deutsche Wirtschaft schneller von den ökonomischen Folgen der Pandemie erholen kann. Um den Aufschwung zu unterstützen, sollte u.a. die Möglichkeit des Verlustrücktrags ausgebaut und die Mindestbesteuerung zeitweise ausgesetzt werden. Erweiterte steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten für Anlagevermögen würden zudem Anreize für schnellere und […]

  • 21. Juli 2021 | stahl-online-news

    BDI fordert stärkere Innovationsförderung

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordere in einem Sieben-Punkte-Plan einen Modernisierungsschub für das deutsche Innovationssystem. Damit Deutschland seinen Platz als Hochtechnologiestandort insbesondere im Wettlauf mit China und den USA behalte, müsse die Innovationsförderung von der Idee bis zum Markteintritt agiler und flexibler werden, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm. Neben einer höheren Forschungszulage sollten Unternehmen vor […]

  • 21. Juli 2021 | stahl-online-news

    USA noch ohne Wasserstoff-Plan

    Bei den Plänen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft würden die USA bislang gegenüber den Vorreitern Europa und Asien zurückbleiben. Zwar umfasse der „American Jobs Plan“ von US-Präsident Joe Biden auch die Förderung von 15 industriellen Wasserstoffprojekten, mit denen zum Jahr 2025 mindestens 18.000 neue Arbeitsplätze entstehen sollen, allerdings sei derzeit unklar, ob dieses Vorhaben jemals verabschiedet […]

  • 21. Juli 2021 | stahl-online-news

    bauforumstahl: Architekturkongress 2022 in Bochum

    Der Internationale Architekturkongress werde am 19. Februar 2022 unter dem Titel „Bauen für die Gesellschaft – Neue Architektur mit Stahl“ erstmals in der Jahrhunderthalle in Bochum stattfinden. Der Ort biete aufgrund seiner unvergleichlichen Architektur und Atmosphäre den idealen Raum für die Veranstaltung und eröffne mit seinen flexiblen und wandelbaren Raumstrukturen auch ideale Voraussetzungen für gegebenenfalls […]

  • 20. Juli 2021 | stahl-online-news

    US-Senatoren schlagen CO2-Grenzsteuer vor

    Vertreter der Demokraten im Senat der Vereinigten Staaten hätten am Montag einen Plan zur Besteuerung von Eisen-, Stahl- und anderen Importen aus Ländern ohne ambitionierte Klimaschutzgesetze vorgestellt. Laut Chris Coons, Senator des Bundesstaates Delaware, sei die Steuer als Ergänzung zu den neuen klimapolitischen Maßnahmen geplant, die die Demokraten im Haushaltspaket verabschieden werden. Die Entscheidung, die […]