WV Stahl

Schlagwort: CCS

10 Beiträge zum Schlagwort

  • 26. Februar 2024 | medieninformation

    WV Stahl begrüßt Eckpunkte einer Carbon Management Strategie: „Notwendiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität“

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat heute die Eckpunkte für eine Carbon Management-Strategie (CMS) und einen darauf basierenden Gesetzentwurf zur Änderung des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes vorgelegt. Dazu Kerstin Maria Rippel, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Stahl: „Eine klimaneutrale Stahlproduktion braucht grünen Strom und grünen Wasserstoff. Notwendig dafür ist ein beschleunigter Zubau der Erneuerbaren Energien, ein rascher Hochlauf der […]

  • 7. November 2023 | publikation

    Carbon Management Strategie

       

  • 18. Januar 2023 | stahl-online-news

    BDI für ganzheitliche Energiepolitik

    Der Kostenfaktor Energie schwäche laut BDI-Präsident Siegfried Russwurm nicht nur energieintensive Unternehmen, sondern wirke sich auf die gesamten Wertschöpfungsketten der Industrie aus. Daher seien Produktionsverlagerungen auch in anderen Branchen nicht auszuschließen. Die Ampel-Koalition müsse nun dafür sorgen, dass 2023 zum Jahr der Entscheidungen für die Zukunft des Industrielands, Exportlands und Innovationslands Deutschlands werde. Dabei stehe […]

  • 6. Januar 2023 | stahl-online-news

    Deutsch-norwegische Energiekooperation beschlossen

    Norwegen sei nach dem Ausbleiben russischer Lieferungen inzwischen Deutschlands größter Gaslieferant, so Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck während seiner Norwegenreise. Künftig wolle Deutschland auch verstärkt Windstrom und klimaneutral erzeugten Wasserstoff importieren. Habeck habe dazu entsprechende Vereinbarungen mit Norwegen unterzeichnet. Gemeinsames Ziel sei es, bis 2030 für eine großflächige Versorgung mit Wasserstoff und für die notwendige […]

  • 22. Dezember 2022 | stahl-online-news

    CCS-Technik für klimaneutrale Industrie

    Die Bundesregierung habe gestern den Evaluierungsbericht zum Kohlendioxid-Speicherungsgesetz (KSpG) beschlossen. Dieser stelle den technischen Fortschritt, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und den potenziellen Beitrag der Kohlendioxid-Abscheidung und -Speicherung (Carbon Capture and Storage – CCS) für den Klimaschutz dar. Demnach haben Emissionsminderung und -vermeidung für das Erreichen der Klimaneutralität oberste Priorität. Der Bericht hebe zudem die Notwendigkeit […]

  • 9. Dezember 2022 | stahl-online-news

    Bundeswirtschaftsministerium offen für CO2-Speicherung

    Das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium wolle die umstrittene Technologie zur unterirdischen Speicherung von Kohlendioxid (Carbon Capture and Storage, CCS) beschleunigen und ausbauen, um bis 2045 das Ziel der Klimaneutralität erreichen zu können. Laut Evaluierungsbericht zum Kohlendioxid-Speicherungsgesetz müssten dazu bereits ab 2030 die Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid im Megatonnen-Bereich vor allem für die Industrie genutzt werden. […]

  • 27. April 2022 | stahl-online-news

    Studie: Energiewende nimmt Fahrt auf

    Wie die ”Global Energy Perspective 2022” von McKinsey & Company zeige, werden Erneuerbare Energien und Technologien zur Dekarbonisierung das Investitionswachstum im Energiesektor künftig nahezu komplett ausmachen. So seien die Kosten für Solarenergie seit 2017 um die Hälfte und für Windenergie um ein Drittel gesunken. Bereits heute seien 61 % der neu installierten erneuerbaren Kapazitäten preiswerter […]

  • 22. April 2021 | stahl-online-news

    Verfahren zur Speicherung von CO2 wieder im Gespräch

    Island plane, künftig in größerem Stil Kohlendioxid von Industriekunden aus Großbritannien und Kontinentaleuropa einzuschiffen und im Untergrund zu speichern. Verfahren zur Abscheidung und Speicherung von CO2 (CCS) seien vor einigen Jahren bereits erfolgreich in Brandenburg getestet worden, nach Gegenwehr von Seiten der Umweltverbände jedoch verworfen worden. Nun sei das Thema wieder aktuell. In einem aktuellen […]

  • 15. April 2021 | stahl-online-news

    Vorschläge zur CO2-Speicherung

  • 17. März 2021 | stahl-online-news

    Norwegen will CCS-Kapazitäten anbieten

    Norwegen treibe seine Pläne für die unterirdische Speicherung von CO2 (Carbon Capture and Storage, CCS) voran. Ziel sei es nach Aussage der norwegischen Energieministerin Tina Bru, der energieintensiven Industrie in Europa Speicherkapazitäten in Norwegen anzubieten und die Möglichkeit zu eröffnen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Mit seiner 25-jährigen Erfahrung im CCS habe Norwegen den gesamten Prozess […]