Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Marvin Bender
Pressesprecher

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Soziale Netzwerke

EU erhöht Kontingent an zollfreien Stahleinfuhren um 3 %

Die EU hat beschlossen, dass das Kontingent an zollfreien Stahlimporten rückwirkend zum 01.07.19 sowie zum 01.07.2020 nicht wie geplant um 5 % sondern um 3 % steigt. Auf Stahleinfuhren oberhalb dieser Kontingente wird ein zusätzlicher Zoll in Höhe von 25 % erhoben. Die WV Stahl hatte bereits im Juni gewarnt, dass die von der EU geplante weitere Erhöhung der Menge der zollfreien Stahlimporte unmittelbar zu Lasten der heimischen Industrie gehen werde, deren konjunkturelle Lage sich eingetrübt habe. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire haben die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström in einem Brief aufgefordert, die Stahleinfuhren weiterhin zu beobachten und eventuell bis Jahresende die Kontingente weiter anzupassen. Sie verwiesen auf die angespannte konjunkturelle Lage der europäischen Stahlindustrie. (dpa, handelsblatt.com und focus.de 06.09.19)