WV Stahl

Schlagwort: Wirtschaftsvereinigung Stahl

72 Beiträge zum Schlagwort

  • 9. Juli 2018 | stahl-online-news

    WV Stahl begrüßt Entschließungsantrag im Bundesrat zur Unterstützung der Stahlindustrie

    Die US-Strafzölle auf Stahl stellen den freien Außenhandel in Frage und gefährden die Zukunft der Stahlindustrie in Deutschland und Europa. Insbesondere die betroffenen Regionen melden sich zu diesen protektionistischen Tendenzen deutlich zu Wort und fordern von ihren Staatsregierungen und der EU-Kommission ein geschlossenes Vorgehen. Daher begrüßt die WV Stahl ausdrücklich die aktuell von Saarland, Bremen, […]

  • 9. Juli 2018 | stahl-online-news

    Stahlgipfel in NRW

    Heute wird in Düsseldorf der ursprünglich für Dezember 2017 geplante Stahlgipfel stattfinden. Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat dazu Unternehmen, Betriebsräte, Verbände, Gewerkschaften sowie Abgeordnete aus Landtag, Bundestag und dem EU-Parlament eingeladen. Themen sollen die aktuellen Handelskonflikte, die Vereinbarkeit von Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie sowie die sichere und bezahlbare Energieversorgung sein. Das Saarland wird am 22.10.18 […]

  • 26. Juni 2018 | stahl-online-news

    Stahlzölle: Umlenkungseffekte bedrohen Stahlindustrie in Deutschland und Europa

    Die 25%igen Zölle auf alle Stahlimporte werden Auswirkungen auf die Unternehmen der GMH Gruppe haben, die jährliche Produkte im Wert von 70 Mio. € in die USA liefern, so Iris-Kathrin Wilckens, Sprecherin der Unternehmensgruppe. Allerdings sei das Unternehmen durch die erwartete Marktverschiebung stärker indirekt als direkt betroffen. Umlenkungseffekte, die sich bereits 2018 bei den Stahlimporten […]

  • 20. Juni 2018 | stahl-online-news

    Stahl-Innovationspreis für Edelstahl-Gewebe „SEDA“

    Die proMesh GmbH ist für die Entwicklung von SEDA, einem neuen Gewebe aus Edelstahl, mit dem Stahl-Innovationspreis 2018 in der Kategorie „Stahl-Design“ ausgezeichnet worden. SEDA erinnert visuell und haptisch an textile Stoffe, die Eigenschaften sind aber die von Edelstahl. Das Gewicht des widerstandsfähigen, formstabilen und unempfindlichen Edelstahlgewebes beträgt nur 250 g pro m2. Es lässt […]

  • 18. Juni 2018 | stahl-online-news

    Stahl-Innovationspreis für Fraunhofer ILT in Aachen

    Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen erreichte bei dem von der Stahlindustrie ausgelobten Stahl-Innovationspreis für das von ihm entwickelte Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragsschweißen (EHLA) den 2. Platz in der Kategorie „Stahl in Forschung und Entwicklung“. Bei EHLA werden Metallpulverpartikel direkt im Laserstrahl geschmolzen, wodurch die Prozessgeschwindigkeit erhöht und der Materialeinsatz reduziert wird. Diese umweltfreundliche Alternative zur […]

  • 4. Juni 2018 | stahl-online-news

    Deutsche Stahlindustrie spürt bereits verstärkten Importdruck

    Zwischen Januar und März seien die US-Strafzölle zwar noch nicht in Kraft gewesen, entsprechende Ankündigungen und Drohungen hätten aber zu ersten Umleitungseffekten geführt. Es sei bereits ein verstärkter Importdruck zu spüren, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Der Verband rechnet auf Basis der bisherigen Importzahlen für 2018 mit einer Einfuhrmenge von über 35 […]

  • 1. Juni 2018 | stahl-online-news

    WV Stahl verurteilt US-Zölle gegen EU-Stahlimporte

    Seit dem 01.06. erheben die USA einen Wertzoll auf Stahlimporte aus der EU-28 in Höhe von 25 %. „Die Stahlindustrie in Deutschland verurteilt diesen Schritt“, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Jetzt sei es wichtig, die Stahlunternehmen zumindest vor umgelenkten Handelsströmen zu schützen. „EU-Safeguard-Maßnahmen sollten länderspezifisch sein, alle untersuchten Produkte einbeziehen und effektiv […]

  • 24. Mai 2018 | stahl-online-news

    Stahlindustrie durch Emissionshandel und Import-Umlenkungseffekte gefährdet

    Wenn die Pläne der EU-Kommission zum Emissionshandel umgesetzt werden, müsse die saarländische Stahlindustrie für die Jahre 2021 bis 2030 mehr als 70 Mio. € für Emissionszertifikate aufbringen, so der Saarstahl-Vorstandsvorsitzende Fred Metzken auf einer Konferenz der Saarstahl-Konzernbetriebsräte in Völklingen. Wenn dieses Geld nicht zur Verfügung stehe, könne weniger in den Umweltschutz investiert werden. Wirtschaftsministerin Anke […]

  • 14. Mai 2018 | stahl-online-news

    AM-Fachseminar zu Stahllösungen für die Verkehrs-Infrastruktur der Zukunft

    ArcelorMittal veranstaltet im Juni mit Unterstützung der WV Stahl und bauforumstahl 2 Fachseminare zu innovativen Stahllösungen im Brückenbau. Unter dem Titel „Innovative Stahllösungen für die Verkehrs-Infrastruktur der Zukunft“ berichten Experten in Hamburg (12.06.18) und Köln (19.06.18) zu Brückenlösungen unter Einsatz von Trägern und Spundwänden. In Köln können Teilnehmer außerdem die Diskussionsrunde „Meinungsmacher – Infrastruktur und […]

  • 2. Mai 2018 | stahl-online-news

    WV Stahl fordert Schutz vor Handelsumlenkungen

    Die US-Administration hat die Ausnahmen der EU-Stahlindustrie von den US-Zöllen am 30.04. für weitere 30 Tage verlängert. Erforderlich sei jedoch eine dauerhafte Befreiung, denn die EU-Stahlindustrie gefährde nicht die nationale Sicherheit der USA, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Es seien bereits Tendenzen erkennbar, dass ein Großteil der von den US-Maßnahmen erfassten US-Importe […]