WV Stahl

Schlagwort: Unternehmen

209 Beiträge zum Schlagwort

  • 15. März 2018 | stahl-online-news

    Nucor Steel Kankakee: neue Feinstahlstraße

    Nucor Steel Kankakee hat die SMS group als Haupttechnologielieferanten für eine neue Feinstahlstraße für das bestehende Stabstahlwerk in Bourbonnais (Illinois) ausgewählt. Die neue Anlage soll eine Jahreskapazität von 500.000 t haben und 2019 in Betrieb gehen. (PM SMS group 14.03.18)

  • 14. März 2018 | stahl-online-news

    Nucor investiert in weiteres Betonstahlwerk

    Die Nucor Corporation will in Frostproof (Florida) für 240 Mio. USD ein 2. Betonstahlwerk mit einer Jahreskapazität von 350.000 t bauen. Das Werk solle innerhalb von 2 Jahren fertiggestellt werden. Im November 2017 hatte Nucor bereits den Bau eines Betonstahlwerks in Sedalia (Missouri) angekündigt, dass 2019 in Betrieb gehen soll. (MBI Stahl Aktuell, steelguru.com und […]

  • 14. März 2018 | stahl-online-news

    Salzgitter-Chef zum Ehrenbürger der Stadt ernannt

    Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandschef der Salzgitter AG, ist für seinen Anteil an der Neuausrichtung und der Zukunftsfähigkeit der Salzgitter AG von der Stadt Salzgitter zu ihrem Ehrenbürger ernannt worden. (news38.de 13.03.18)

  • 13. März 2018 | stahl-online-news

    SSAB: Überprüfung der US-Aktivitäten wegen Stahlzöllen

    Der schwedische Stahlproduzent SSAB werde sein US-Geschäft auf den Prüfstand stellen, sollte das Unternehmen nicht von den von US-Präsident Trump verhängten Zöllen auf Stahlimporte ausgenommen werden. Das Unternehmen habe eine Produktionskapazität von 2,4 Mio. t in den Werken in Iowa und Alabama. Die Produktion dort werde gespeist von Produkten aus Schweden und Finnland (2017: 250.000 […]

  • 12. März 2018 | stahl-online-news

    Personalentscheidungen bei der SHS, Dillinger und Saarstahl

    Tim Hartmann (49) ist auf der Ebene der SHS zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar mit Wirkung ab 01.09.18 für die Dauer von 5 Jahren bestellt worden. Er übernimmt auch das Ressort Finanzen. Dr. Bernd Münnich und Peter Schweda wurden als Mitglieder der Geschäftsführung mit Wirkung ab 01.01.19 wiederbestellt. Auf der Ebene der […]

  • 12. März 2018 | stahl-online-news

    Kobe Steel: neuer Präsident

    Der japanische Stahlkonzern Kobe Steel hat zum 01.04.18 Mitsugu Yamaguchi, bisher Executive Vice President und Representative Director, zum neuen Präsidenten, CEO and Representative Director ernannt. Er folgt auf Hiroya Kawasaki, der aufgrund des Datenfälschungsskandals zurückgetreten ist. (PM Kobe Steel, SBB Daily Briefing und wiwo.de 09.03.18, MBI Stahl Aktuell 12.03.18)

  • 2. März 2018 | stahl-online-news

    AM und NSSMC bilden Joint Venture für Essar Steel

    ArcelorMittal und die japanische Nippon Steel & Sumitono Metal Corporation (NSSMC) haben ein Joint-Venture gebildet, um gemeinsam die insolvente indische Essar Steel Gruppe zu übernehmen. Die Übernahme muss noch von indischen Gerichten genehmigt werden. (PM AM, Platts SBB Daily Briefing und handelsblatt.com 02.03.18)

  • 9. Februar 2018 | stahl-online-news

    AM: Übernahme von Votorantim Siderurgica für 2. Q geplant

    Die brasilianische Tochter von ArcelorMittal will die Übernahme des Wettbewerbers Votorantim Siderurgica SA im 2. Quartal 2018 abschließen. Die brasilianische Wettbewerbsbehörde CADE habe der Fusion unter Auflagen zugestimmt. Durch die Transaktion werde ArcelorMittal zum größten Langstahlproduzenten Brasiliens. (uk.reuters.com 07.02.18 und Platts SBB Daily Briefing 08.02.18)

  • 31. Januar 2018 | stahl-online-news

    Salzgitter-Konzern: höchstes Vorsteuerergebnis seit der Finanzkrise

    Der Salzgitter-Konzern hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2017 mit 238 Mio. € den höchsten Vorsteuergewinn seit 2008 (Geschäftsjahr 2016: 53,2 Mio. €) erzielt. Für 2018 erwartet das Unternehmen ein Vorsteuerergebnis zwischen 200 und 250 Mio. €. Die Eckdaten des Geschäftsjahres 2017 werden wie vorgesehen am 28.02.18 veröffentlicht. (Ad-hoc Mitteilung der Salzgitter AG 30.01.18, Börsen-Zeitung, […]

  • 19. Januar 2018 | stahl-online-news

    tk-Chef gegen Zerschlagung des Konzerns

    thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat sich gegen die von Finanzinvestor Cevian geforderte Zerschlagung des Konzerns ausgesprochen. Thyssenkrupp werde nicht eindimensional geführt, so Hiesinger. Natürlich schaffe der Vorstand Wert für die Aktionäre, handele dabei aber immer gleichermaßen im Interesse der Kunden und Mitarbeiter des Unternehmens. (HB 19.01.18)