WV Stahl

Schlagwort: Wasserstoff-Infrastruktur

7 Beiträge zum Schlagwort

  • 12. September 2022 | stahl-online-news

    Ausbau von Wasserstoff-Transport-Möglichkeiten

    Die vorhandenen Transportwege von den niederländischen Seehäfen Amsterdam und Rotterdam nach Duisburg würden bereits seit längerem ausgebaut. Nun sei auch eine Kooperationsvereinbarung mit dem Hafen im belgischen Antwerpen getroffen worden. Dabei gehe es um die Zusammenarbeit bei der Energiewende, der Schienen- und Hinterland-Verbindungen, der Hafeninfrastruktur sowie dem Bau einer Wasserstoff-Pipeline von der Nordsee an die […]

  • 22. Juli 2022 | stahl-online-news

    Wasserstoffatlas soll Potentiale verdeutlichen und Investitionen anreizen

    Um die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu reduzieren und die Klimaziele zu erreichen, solle Deutschland zur „Wasserstoff-Republik“ werden, so Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger anlässlich der Vorstellung des sogenannten Wasserstoffatlas. Um die Wasserstofftechnologie zum Exportschlager zu machen, müsse die Produktion auch national vorangetrieben werden. Das vom Forschungsministerium finanzierte Internetportal „Wasserstoff-Atlas“ solle dazu die Produktions- und Nutzungspotentiale von […]

  • 18. Juli 2022 | stahl-online-news

    Umfrage der deutschen Außenhandelskammer zur Energiewende

    Wie eine bislang unveröffentlichte Umfrage der deutschen Außenhandelskammer unter international tätigen deutschen Unternehmen belege, gebe es in Teilen der Wirtschaft Zweifel an dem Weg Deutschlands in der Energiewende. Rund ein Viertel der befragten 2.860 Unternehmen bescheinigen der Bundesregierung jedoch eine überzeugende Strategie mit Blick auf die Umstellung des Energiesystems. Als zentraler Kritikpunkt werde insbesondere die […]

  • 13. Juli 2022 | stahl-online-news

    Gasunternehmen beschleunigen Umbau für Wasserstofftransport

    Um die wachsende Nachfrage nach Wasserstoff bedienen zu können, müssten einem Zwischenentwurf des Netzentwicklungsplans Gas zufolge bis 2032 rund 8.500 km Pipelines auf Wasserstofftransport umgerüstet werden. Obwohl diese Planung hauptsächlich auf bestehende Leitungen aufbaue, seien Investitionen in Höhe von acht bis 10 Mrd. € notwendig. Zudem müssten die an der Küste vorgesehenen schwimmenden Terminalanlagen für […]

  • 14. Juni 2022 | stahl-online-news

    Gasspeicher teilweise für Wasserstoff nutzbar

    Ein Teil der heutigen Gasspeicher könne für die Speicherung von rund 32 Terawattstunden (TWh) Wasserstoff umgerüstet werden. Zu diesem Ergebnis komme die Studie „Wasserstoff speichern – soviel ist sicher“, die ein Beraterkonsortium unter der Leitung des Gastechnologischen Instituts im Auftrag der Initiative Energie Speichern, des Bundesverbandes Erdgas, Erdöl und Geoenergie sowie des Deutschen Vereins des […]

  • 10. März 2022 | stahl-online-news

    Gasnetzbetreiber planen Umstieg auf Wasserstoff-Transport

    45 Gasnetzbetreiber, die für mehr als die Hälfte des Gasverteilnetzes in Deutschland stehen, arbeiten an der schrittweisen Umstellung der Erdgasnetze auf den Transport von Wasserstoff. Dabei solle nach der Beimischung von klimaneutralem Gas schließlich ein kompletter Wechsel erfolgen. Ein entsprechender Transformationsplan, der jährlich fortgeschrieben werden soll, werde vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) und vom Deutschen […]

  • 4. März 2022 | stahl-online-news

    Hürden für Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur

    Gerade im Hinblick auf die Abhängigkeit von russischem Erdgas müsse Deutschland den Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur forcieren. Dem stünden jedoch einige Hindernisse im Weg. So fehle einigen Landesregionen z. B. die Anbindung an Häfen, wo der Wasserstoff anlanden könnte. Zudem sei häufig nicht klar, wie die Umstellung von Erdgasleitungen für den Wasserstofftransport langfristig finanziert werden solle. […]