WV Stahl

Schlagwort: China

278 Beiträge zum Schlagwort

  • 3. April 2018 | stahl-online-news

    China verhängt Strafzölle auf 128 US-Produkte

    China hat auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium reagiert. Peking hat als Gegenmaßnahme 128 US-Produkte mit Zöllen in Höhe von 15 und 25 % belegt. Wie das chinesische Finanzministerium mitteilte, sind Importgüter im Wert von drei Mrd. USD (etwa 2,4 Mrd. €) betroffen. Die Zölle sollen Verluste ausgleichen, die […]

  • 29. März 2018 | stahl-online-news

    Handelskonflikt: USA setzen auf Importquoten

    Die US-Regierung wolle nach dem Handelsdeal mit Südkorea nun vermehrt auf Absprachen über Importquoten setzen. Nach den Verhandlungen mit Südkorea wurde das Freihandelsabkommen zwischen den beiden Ländern zugunsten der USA angepasst. Nachdem die USA zusätzlich zu den Stahlzöllen spezielle Abgaben auf chinesische Produkte im Volumen von bis zu 60 Mrd. USD planen, bereite China eine […]

  • 23. März 2018 | stahl-online-news

    US-Einfuhrzölle – China plant Gegenmaßnahmen

    Nach der Ankündigung der USA, chinesische Produkte mit Einfuhrzöllen im Volumen von etwa 60 Mrd. USD zu belegen, hat das Pekinger Handelsministerium bekannt gegeben, auf US-Produkte Zölle im Wert von 3 Mrd. USD verhängen zu wollen. Für Stahlrohre seien z.B. Zölle von 15 % vorgesehen. Die Regierung in Peking sei zu einem Dialog bereit, kündigte […]

  • 21. März 2018 | stahl-online-news

    China: mehr Marktzugang für ausländische Unternehmen

    Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat die USA im Handelskonflikt zu weiteren Verhandlungen aufgefordert. Er hoffe, dass sich die USA rational verhalten würden, um einen Handelskrieg abzuwenden. Der US-Präsident hatte angekündigt, bis zum 23.03. Zölle in Höhe von bis zu 60 Mrd. USD gegen China verhängen zu wollen. Li sprach sich für stärker ausgeglichene Handelsbeziehungen […]

  • 7. März 2018 | stahl-online-news

    EU verlängert Antidumpingzölle auf Stahlrohre aus China

    Die EU-Kommission hat die Antidumpingzölle auf nahtlose, nichtrostende Stahlrohre aus China in Höhe von 48,3 bis 71,9 % um 5 Jahre verlängert. Die betroffenen Rohre werden in der chemischen und petrochemischen Industrie verwendet. (Politico Pro Trade Alert und finanzmarktwelt.de 06.03.18, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 07.03.18)

  • 9. Februar 2018 | stahl-online-news

    EU: Zölle auf korrrosionsbeständigen Stahl aus China

    Die EU-Kommission hat am 08.02.18 für die Dauer von 5 Jahren endgültige Antidumping-Zölle zwischen 17,2 und 29,9 % auf korrosionsbeständigen Stahl aus China verhängt. Eine Untersuchung habe bestätigt, dass chinesische Hersteller entsprechende Produkte auf dem EU-Markt zu Dumping-Preisen absetzten. Dies hatte im August 2017 zur Einführung vorläufiger Zölle geführt. (Politico, uk.reuters.com und aktiencheck.de 08.02.18, MBI […]

  • 10. Januar 2018 | stahl-online-news

    China: Analysten erwarten langsameres Wachstum der Stahlproduktion

    Die chinesische Stahlerzeugung werde 2018 aufgrund staatlich verordneter Werkschließungen und Umweltschutzmaßnahmen langsamer steigen. Das Wachstum werde in diesem Jahr 0,6 % betragen, so eine FT-Umfrage unter 15 Analysten. (FT 10.01.18)

  • 8. Januar 2018 | stahl-online-news

    China: Stilllegung von Stahlkapazitäten liege über Plan

    Nach Angaben des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie habe das Land 2017 bei der Stilllegung veralteter und umweltschädlicher Stahlwerke das vorgegebene Ziel von 50 Mio. t übertroffen. 2016 und 2017 seien zusammengenommen mehr als 115 Mio. t an jährlichen Produktionskapazitäten stillgelegt worden. Daher solle das Ziel, bis Ende 2020 Kapazitäten bis zu 150 Mio. […]