WV Stahl

Stahl-Online-News

  • 2. Mai 2022 | stahl-online-news

    Debatte um Ölembargo

    Es werde erwartet, dass die EU-Kommission morgen das sechste Sanktionspaket gegen Russland einschließlich eines Ölembargos mit ausreichenden Übergangsfristen auf den Weg bringen werde. Michael Clauß, der Ständige Vertreter Deutschlands bei der EU, hatte sich in der vergangenen Woche in den Beratungen der Botschafter überraschend dafür ausgesprochen. Bisher sei davon ausgegangen worden, dass russische Öllieferungen erst […]

  • 29. April 2022 | stahl-online-news

    EU-Kommission stellt Regelungen für Gaszahlungen klar

    Die EU-Kommission habe noch einmal verdeutlicht, dass Unternehmen, die wie von Moskau gefordert, ein Bankkonto in Russland eröffneten und Lieferungen weiterhin in Euro zahlten, die EU-Sanktionen gegen Russland nicht unterlaufen würden. Dies hindere Russland nicht daran, das Geld anschließend umzutauschen. Eine Verletzung der Sanktionen wäre es hingegen, wenn Unternehmen zu diesem Zweck ein zweites Konto […]

  • 29. April 2022 | stahl-online-news

    Scholz wirbt für Wasserstoff-Kooperation mit Japan

    Anlässlich seines Besuchs in Tokio mache sich Bundeskanzler Olaf Scholz für eine Wasserstoff-Allianz mit Japan stark. Wie Scholz betont habe, bestehe die wahre Energiewende darin, die Industrie mit ihrem großen Verbrauch auf umweltfreundlichen Wasserstoff umzustellen. Daraus gelte es ein neues globales Geschäft zu entwickeln, um die ehrgeizigen Klimaschutzziele beider Länder zu erreichen. Auf seinen besonderen […]

  • 28. April 2022 | stahl-online-news

    Industrie bereitet sich auf möglichen Gas-Lieferstopp vor

    Die deutsche Wirtschaft bereite sich auf einen möglichen Stopp russischer Erdgaslieferungen vor. Intensiv werde geprüft, wo und in welchem Umfang in den Produktionsnetzwerken im Ernstfall Erdgas eingespart werden könne. Ersetzen lasse sich der Energieträger kurzfristig jedoch nur in den seltensten Fällen. Unterdessen würden die Forderungen an die Politik zunehmen, die Priorisierung der privaten Haushalte gegenüber […]

  • 28. April 2022 | stahl-online-news

    Stahl-Tarifkommissionen fordern Lohnplus von 8,2 %

    Mit einer Forderung von 8,2 % mehr Geld über eine Laufzeit von 12 Monaten beabsichtigt die IG Metall in die am 13. Mai startenden Tarifverhandlungen zu gehen. Angesichts der stark steigenden Preise und der guten Situation in vielen Betrieben würden die Beschäftigten eine ordentliche Erhöhung ihrer monatlichen Entgelte erwarten, so IG-Metall-Verhandlungsführer Knut Giesler zum Beschluss […]

  • 28. April 2022 | stahl-online-news

    Europa fördert Grundlagenforschung des MPIE zu grünem Stahl

    Für sein Projekt „Reducing Iron Oxides without Carbon by using Hydrogen-Plasma“ erhält Professor Dierk Raabe, Direktor am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE), einen mit 2,5 Millionen Euro dotierten „Advanced Grant“ des Europäischen Forschungsrats (ERC). Der Preis ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung des ERC und ermöglicht es Raabe, seine Grundlagenforschung zur Herstellung von grünem Stahl zu intensivieren. […]

  • 27. April 2022 | stahl-online-news

    Mobile LNG-Terminals sollen Abhängigkeit von russischem Gas reduzieren

    Um die Abhängigkeit von russischen Erdgaslieferungen möglichst schnell zu reduzieren, plane die Bundesregierung, vier Spezialschiffe zu chartern, die verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) regasifizieren und damit für das Gasnetz verfügbar machen. Wie ein Sprecher des Ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz bestätigt habe, seien Wilhelmshafen und Brunsbüttel als Standorte dieser schwimmenden Terminals gesetzt. Wichtige Parameter […]

  • 27. April 2022 | stahl-online-news

    Spanien und Portugal deckeln Gaspreis

    Die politische Einigung mit der EU ermögliche es Spanien und Portugal, ein Jahr lang eine staatlich festgelegte Obergrenze für den Gaspreis zu bestimmen. Wie die spanische Ministerin für den ökologischen Wandel am Dienstag mitteilte, sollen die letzten offenen Fragen in dieser Woche geklärt werden. Aus Furcht vor sozialen Protesten aufgrund der bereits vor dem Ukraine-Krieg […]

  • 27. April 2022 | stahl-online-news

    Studie: Energiewende nimmt Fahrt auf

    Wie die ”Global Energy Perspective 2022” von McKinsey & Company zeige, werden Erneuerbare Energien und Technologien zur Dekarbonisierung das Investitionswachstum im Energiesektor künftig nahezu komplett ausmachen. So seien die Kosten für Solarenergie seit 2017 um die Hälfte und für Windenergie um ein Drittel gesunken. Bereits heute seien 61 % der neu installierten erneuerbaren Kapazitäten preiswerter […]

  • 26. April 2022 | stahl-online-news

    Bundesregierung stärkt Vorsorge gegen Energiekrise

    Mit der vom Kabinett beschlossenen Novelle des Energiesicherungsgesetzes aus dem Jahr 1975 stärke die Bundesregierung ihre Handlungsmöglichkeiten zur Bewältigung einer Energiekrise. Demnach sollen Bund und Behörden bei einer unmittelbaren Gefährdung oder Störung der Energieversorgung weitreichende Handlungsmöglichkeiten erhalten und im Wege von Verordnungen nutzen können. Dazu zähle u.a. die Möglichkeit, Unternehmen mit kritischer Energieinfrastruktur im Krisenfall […]