WV Stahl

Schlagwort: Grüner Wasserstoff

89 Beiträge zum Schlagwort

  • 1. Februar 2023 | stahl-online-news

    Deutsch-australische Lieferkette für Grünen Wasserstoff

    Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger und der australische Energieminister Chris Bowen haben vier gemeinsame Projekte zum Aufbau einer Lieferkette für Grünen Wasserstoff vorgestellt. Diese wurden im Rahmen der gemeinsamen Förderinitiative „German-Australian Hydrogen Innovation and Technology Incubator“ (HyGATE) ausgewählt und sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2023 starten. Dabei gehe es um eine Demonstrationsanlage zur Herstellung von Grünem […]

  • 30. Januar 2023 | stahl-online-news

    EU drängt auf Freihandelsabkommen mit Mercosur-Staaten

    Bundeskanzler Olaf Scholz strebe im Rahmen seiner viertägigen Reise durch Südamerika den Abschluss eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und den Mercosur-Staaten an. Nachdem Luiz Inácio Lula da Silva zum Jahreswechsel Jair Bolsonaro als Präsident Brasiliens abgelöst habe, bestehe die Chance, die seit 1999 laufenden Verhandlungen über das Handelsabkommen mit dem die größte Freihandelszone der Welt […]

  • 25. Januar 2023 | stahl-online-news

    Studie zur Wettbewerbsfähigkeit grüner Wasserstoff-Importe

    Nach Berechnungen des Beratungsunternehmens Aurora Energy Research könnte der Import von klimaneutral erzeugtem Wasserstoff in die EU bis 2030 gegenüber Wasserstoff aus heimischer Produktion konkurrenzfähig werden. Da Spanien, Marokko, Australien und Chile über ein hohes Potenzial für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen verfügen würden, könnten sie bis dahin grünen Wasserstoff trotz zusätzlicher Transportkosten zu wettbewerbsfähigen Preisen […]

  • 24. Januar 2023 | stahl-online-news

    Deutsch-französische Erklärung zur Einstufung von Wasserstoff

    Eine Erklärung zum Deutsch-Französischen Ministerrat beschreibe den Rahmen, um die notwendigen Maßnahmen für den Transport von Wasserstoff durch die EU, einschließlich der erforderlichen Infrastruktur, zu treffen. Eine Arbeitsgruppe aus den Energieministerien beider Länder solle bis Ende April Empfehlungen zu strategischen Entscheidungen in Bezug auf die Entwicklung von Wasserstoff erarbeiten. In der Frage, ob aus Kernkraftwerken […]

  • 23. Januar 2023 | stahl-online-news

    Regulierung von grünem Wasserstoff gefordert

    Da Energiekommissarin Kadri Simson entgegen ihrer Ankündigung noch keine Definition von grünem Wasserstoff vorgelegt habe, schlage der zuständige Parlamentsberichterstatter Markus Pieper vor, das Thema in den laufenden Verhandlungen über eine Erneuerbare-Energien-Richtlinie mit dem Rat der Mitgliedsstaaten zu behandeln. Während die EU-Kommission Wasserstoff nur dann als nachhaltig einstufen wolle, wenn der dafür notwendige Strom aus erneuerbaren […]

  • 13. Januar 2023 | stahl-online-news

    Wissenschaftler sehen Wasserstoff-Ausbaupläne der Bundesregierung kritisch

    Selbst wenn die ambitionierten Ziele der Bundesregierung, bis 2030 in Deutschland eine Elektrolysekapazität für grünen Wasserstoff in Höhe von 10 GW aufzubauen, erreicht würden, könne man dadurch lediglich 1 bis 2 % des Energiebedarfs abdecken, so Gunnar Luderer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Zudem seien für die Erzeugung von grünem Wasserstoff nicht nur immense Kapazitäten […]

  • 6. Januar 2023 | stahl-online-news

    Deutsch-norwegische Energiekooperation beschlossen

    Norwegen sei nach dem Ausbleiben russischer Lieferungen inzwischen Deutschlands größter Gaslieferant, so Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck während seiner Norwegenreise. Künftig wolle Deutschland auch verstärkt Windstrom und klimaneutral erzeugten Wasserstoff importieren. Habeck habe dazu entsprechende Vereinbarungen mit Norwegen unterzeichnet. Gemeinsames Ziel sei es, bis 2030 für eine großflächige Versorgung mit Wasserstoff und für die notwendige […]

  • 6. Januar 2023 | stahl-online-news

    Indien: Milliarden-Investitionen in Wasserstoffprojekte

    Laut einem Regierungssprecher wolle Indien bereits 2030 mindestens ein Zehntel des weltweiten Bedarfs an grünem Wasserstoff decken und bis dahin rund 5 Mio. t Wasserstoff aus nicht fossiler Energie erzeugen. Das indische Kabinett habe nun 2,25 Mrd. € für Wasserstoffprojekte freigegeben. Von der Industrie würden dafür Investitionen in Höhe von rund 100 Mrd. € erwartet. […]

  • 4. Januar 2023 | stahl-online-news

    Wasserstoffpipeline von Norwegen nach Deutschland geplant

    Laut Bundeswirtschaftsministerium wolle Klimaschutz- und Wirtschaftsminister Robert Habeck im Rahmen seiner zweitägigen Norwegenreise eine gemeinsame Erklärung über eine Energie- und Wasserstoffpartnerschaft mit Norwegen unterzeichnen. Demnach solle bis 2030 für eine großflächige Versorgung mit Wasserstoff die notwendige Infrastruktur von Norwegen nach Deutschland sichergestellt werden. Dazu werde derzeit eine gemeinsame Machbarkeitsstudie unter Beteiligung der Wirtschaft durchgeführt, deren […]

  • 3. Januar 2023 | stahl-online-news

    Ausbau der Energie-Erzeugungskapazitäten in Europa gefordert

    Um Abhängigkeiten Europas bei der Transformation zur Klimaneutralität zu vermeiden, dürften nicht allein die Kosten beim Aufbau neuer Energiehandelsbeziehungen im Vordergrund stehen, so die Ökonomin Veronika Grimm in einem Gastbeitrag. Ansonsten bestehe die Gefahr, in Zukunft abhängig von anderen Autokratien zu sein. Neben dem Aufbau von Kooperationen mit Ländern wie Australien, Namibia, Kanada oder Chile, […]