WV Stahl

Schlagwort: Unternehmen

209 Beiträge zum Schlagwort

  • 5. Dezember 2018 | stahl-online-news

    Aktionsplan zur Einhaltung der Menschenrechte

    Der „Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte 2016-2020“ lege fest, „dass im Jahr 2020 mindestens die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland mit mehr als 500 Beschäftigten die Kernelemente menschenrechtlicher Sorgfalt nachweislich in ihre Unternehmensprozesse integriert haben“. Die Ernst & Young GmbH werde im Mai 2019 und Anfang 2020 zur Überprüfung der Umsetzung im Namen der Bundesregierung […]

  • 21. November 2018 | stahl-online-news

    Antidumpingzoll wegen Staatshilfen

    Die EU-Kommission habe erstmals einen Antidumpingzoll gegen ein chinesisches Unternehmen verhängt, da dieses im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative Pekings von unerlaubten Subventionen profitiert habe. Es gehe um den Reifenhersteller CNRC, der erst durch die Staatshilfe in der Lage gewesen sei, den italienischen Wettbewerber Pirelli zu übernehmen. Während US-Präsident Trump durch Strafzölle auf chinesische Exportwaren Peking dazu […]

  • 7. November 2018 | stahl-online-news

    Deutsche Unternehmen kaum auf No-Deal-Brexit vorbereitet

    Mehr als 70 % der deutschen Unternehmen, die nach Großbritannien exportieren, seien nicht ausreichend auf ein Scheitern der Brexit-Verhandlungen vorbereitet. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) unter mehr als 1.100 deutschen Unternehmen aus Industrie und industrienahen Dienstleistungen. Sollten die Gespräche scheitern, käme es am 30.03.19 zu einem harten […]

  • 24. Oktober 2018 | stahl-online-news

    Deutsche Stahlhersteller verfügen über beste Umweltstandards weltweit

    Stahl sei in Deutschland kein Auslaufmodell, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf dem 1. Nationalen Stahlgipfel in Saarbrücken. Die Stahlbranche trage 22 % zur Bruttowertschöpfung bei und biete zukunftsfähige Arbeitsplätze. Außerdem würden die Stahlproduzenten in Deutschland über die führenden Umweltstandards verfügen und könnten mit jedem Standort weltweit mithalten. Altmaier setze sich persönlich für ein Ende der […]

  • 12. Oktober 2018 | stahl-online-news

    Altmaier: Abschaffung des Solidaritätszuschlags

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will die deutschen Unternehmen jährlich um 20 Mrd. € entlasten. Dies gehe aus einem Zehnpunkteplan des Wirtschaftsministeriums hervor. Kernelement des Papiers sei die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Für den Mittelstand gebe es neben der Abschaffung des Solis noch weitere Erleichterungen: So soll die steuerliche Belastung bei einbehaltenen Gewinnen reduziert werden. Zudem wolle […]

  • 28. September 2018 | stahl-online-news

    S+B: Verwaltungsratspräsident Eichler stellt sich nicht zur Wiederwahl

    Edwin Eichler, Verwaltungspräsident von Schmolz + Bickenbach, wird sich bei der nächsten ordentlichen Generalversammlung des Unternehmens am 30.04.19 nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat stellen. Er möchte sich nach mehr als 5 Jahren in dieser Funktion nun anderen Projekten zuwenden. (PM Schmolz + Bickenbach 27.09.18)

  • 25. September 2018 | stahl-online-news

    Pinkwart: Kohleausstieg darf Versorgungssicherheit nicht gefährden

    Braunkohle habe eine wichtige Brückenfunktion. Deutschland ziehe sich bald vollständig aus der Kernkraft zurück. Deshalb könne man nicht gleichzeitig aus der Kohle aussteigen, so NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Deutschland sei noch auf längere Sicht, allerdings in abnehmendem Maße, auf Kohle angewiesen. Selbst Kritiker wie das DIW würden in ihren Kohleausstiegsszenarien das Jahr 2040 berücksichtigen. Pinkwart fordert […]

  • 10. September 2018 | stahl-online-news

    „Zukunft durch Industrie“ erweitert Betätigungsfeld

    In der vor acht Jahren gegründeten Gesellschaftsinitiative „Zukunft durch Industrie“ sind heute 160 Firmen, Institutionen, Verbände, Vereine und Privatleute engagiert. Der Verein organisiert seit sieben Jahren die erfolgreiche Veranstaltung „Lange Nacht der Industrie“. Um dem Fachkräftemangel der Industriebranchen entgegen zu wirken, wird es künftig zusätzlich die „Lange Nacht der Industrie für Lehrkräfte“ geben. Dabei werden […]

  • 7. September 2018 | stahl-online-news

    VDI nachrichten: Themenschwerpunkt CO2-arme Stahlproduktion

    Die neuste Ausgabe der VDI nachrichten zeigt mögliche Wege zur Reduzierung der CO2-Emissionen in der Stahlindustrie entlang aktueller Projekte u.a. von thyssenkrupp, Salzgitter AG und ArcelorMittal. (VDI nachrichten 07.09.18)  

  • 6. September 2018 | stahl-online-news

    RWI: gute Konjunktur – aber erhebliche Abwärtsrisiken

    Der deutsche Staat werde 2018 wegen der guten Konjunktur einen Rekordüberschuss von 57 Mrd. € (Vorjahr: 34 Mrd. €) erzielen, so das RWI. Das Wirtschaftswachstum werde in diesem Jahr 1,8 % betragen. Für 2019 erhöhte das RWI seine Prognose von 1,5 auf 1,7 %. Für 2020 erwartet das Forschungsinstitut dann 1,9 %. Getragen werde das […]