WV Stahl

Schlagwort: Erneuerbare Energien

92 Beiträge zum Schlagwort

  • 19. Mai 2022 | stahl-online-news

    300 Milliarden für Energieunabhängigkeit von Russland

    Die EU-Kommission wolle schnellstmöglich von russischen Energieimporten unabhängig werden. Dazu seien bis 2027 Investitionen von 210 Mrd. € und bis 2030 von 300 Mrd. € erforderlich. Zur Finanzierung sollen die Mitgliedstaaten u. a. bisher nicht abgerufene Kredite in Höhe von 225 Mrd. € aus dem Corona-Fonds nutzen. Die Kommission wolle mit den Investitionen z. B. […]

  • 17. Mai 2022 | stahl-online-news

    14 Punkte für einen schnellen Wasserstoffhochlauf

    In einem bisher unveröffentlichten, 14 Punkte umfassenden Positionspapier erläutere der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), wie ein zeitnaher und erfolgreicher Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft gelingen kann. Demnach müsse ein „Wasserstoffhochlaufgesetz“ die Transformation der Gaswirtschaft vorantreiben. Es sei ein neues Förderprogramm nötig, das sowohl Erzeugung als auch Nutzung von Wasserstoff belohne. Dies könne über die von […]

  • 2. Mai 2022 | stahl-online-news

    EUROFER: Schlüsselelemente für die Transformation

    Für eine erfolgreiche industrielle Dekarbonisierung seien für die Politik auf nationaler wie auf europäischer Ebene ein verstärkter Carbon-Leakage-Schutz, ein schnellerer Zugang zu alternativen Energien und höhere finanzielle Unterstützung unerlässlich, so Axel Eggert, Generaldirektor von EUROFER. Höhere EU-Klimaziele und CO2-Kosten müssten demnach von Maßnahmen flankiert werden, die gleiche Wettbewerbsbedingungen mit internationalen Wettbewerbern schaffen, die nicht mit […]

  • 27. April 2022 | stahl-online-news

    Studie: Energiewende nimmt Fahrt auf

    Wie die ”Global Energy Perspective 2022” von McKinsey & Company zeige, werden Erneuerbare Energien und Technologien zur Dekarbonisierung das Investitionswachstum im Energiesektor künftig nahezu komplett ausmachen. So seien die Kosten für Solarenergie seit 2017 um die Hälfte und für Windenergie um ein Drittel gesunken. Bereits heute seien 61 % der neu installierten erneuerbaren Kapazitäten preiswerter […]

  • 14. April 2022 | stahl-online-news

    Ukraine-Krieg – Mögliche Auswirkungen auf Energieversorgung in NRW

    Bei einem Spitzengespräch mit Vertretern aus Wirtschaftsverbänden, Unternehmen und Gewerkschaften in Düsseldorf seien die Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Versorgungssicherheit in NRW und weitere Handlungsmöglichkeiten erörtert worden. Die Landesregierung unterstütze die bisherigen Maßnahmen der EU-Kommission und der Bundesregierung gegen Russland. Dabei müssten jedoch die Konsequenzen für die Versorgungssicherheit und die Arbeitsplätze in NRW im Blick […]

  • 12. April 2022 | stahl-online-news

    Roundtable zum Ausbau der Kapazitäten für die Energiewende

    Für eine erfolgreiche Energiewende brauche es ausreichend Kapazitäten und Standorte für Erneuerbare Energien in Deutschland und Europa. Dazu müssten laufende Genehmigungsverfahren und Projekte zum Erneuerbaren-Ausbau forciert werden, damit u. a. Windräder auch tatsächlich gebaut und Photovoltaikanlagen aufgestellt werden, so Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck im Nachgang eines digitalen Roundtable zum Thema „Ausbau der Produktionskapazitäten für […]

  • 7. April 2022 | stahl-online-news

    Gesetzesnovelle soll Erneuerbaren-Ausbau beschleunigen

    Das Bundeskabinett habe gestern mit dem sogenannten Osterpaket verschiedene Gesetzesvorhaben zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien auf den Weg gebracht. Demnach sollen bis 2030 mindestens 80 % des deutschen Bruttostromverbrauchs aus Erneuerbaren bezogen werden. Erneuerbare Energien würden künftig im öffentlichen Interesse liegen und der öffentlichen Sicherheit dienen. Da grüner Strom und grüner Wasserstoff auf dem […]

  • 6. April 2022 | medieninformation

    Osterpaket: Stahlindustrie begrüßt beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien. Jetzt Klimaschutzverträge auf den Weg bringen

    Zur heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzesnovelle für die Beschleunigung des Erneuerbaren-Ausbaus (Osterpaket) erklärt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl: „Grüner Strom und grüner Wasserstoff sind unverzichtbare Voraussetzungen auf dem Weg in eine klimaneutrale Stahlproduktion. Daher ist es zu begrüßen, dass die Bundesregierung nun mit dem Energiesofortmaßnahmenpaket den beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien auf den […]

  • 23. März 2022 | stahl-online-news

    China plant höheren Anteil von Erneuerbaren Energien

    Wie die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission Chinas mitgeteilt habe, solle der Anteil aus erneuerbaren Quellen an der Stromerzeugung von zuletzt 16 % auf 20 % im Jahr 2025 steigen. Zugleich solle auch der Einsatz von Kohle u.a. in der Stahlindustrie strengen Kontrollen unterzogen werden. Laut Kommission wolle China die Anpassung der Energiestruktur beschleunigen und gleichzeitig […]

  • 18. März 2022 | stahl-online-news

    Studie: Reduzierung des Gasbedarfs um ein Fünftel möglich

    Nach Berechnungen der Denkfabrik Agora Energiewende sei es möglich, durch eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz, den Ausbau Erneuerbarer Energien sowie die Elektrifizierung von Industrieprozessen und Gebäudewärme den Gasbedarf in Deutschland bis 2027 um rund ein Fünftel (etwa 200 Terawattstunden) zu senken. Durch Energiesparmaßnahmen und alternative Energiequellen könne der Erdgasverbrauch in der Bundesrepublik bei Bedarf vorübergehend […]