WV Stahl

Schlagwort: EU

507 Beiträge zum Schlagwort

  • 22. November 2022 | stahl-online-news

    Mehrere EU-Staaten wollen Gaspreisdeckel durchsetzen

    Seit Monaten werde in der EU über die Einführung eines Strom- und Gaspreisdeckels gesprochen, doch beschlossen worden sei dieses Instrument bisher nicht. Belgien, Griechenland, Italien und Polen würden damit drohen, andere Energiegesetze zu blockieren, falls die EU-Kommission keinen Preisdeckel für Gas auf den Weg bringe. Beim nächsten Treffen der Energieminister am 24. November werde das […]

  • 22. November 2022 | stahl-online-news

    Agenda für den Handels- und Technologierat

    Einem Entwurf der Abschlusserklärung zufolge wollen EU-Kommission und US-Regierung beim Handels- und Technologierat (TTC) am 5. Dezember in Washington u. a. über eine Initiative für nachhaltigen Handel sprechen. Dabei gehe es z. B. um ein abgestimmtes Vorgehen für eine schnellere Dekarbonisierung. Da es im Zusammenhang mit dem US-Investitionsprogramm Inflation Reduction Act zu Unstimmigkeiten gekommen sei, […]

  • 21. November 2022 | stahl-online-news

    Inflation Reduction Act: Dombrovskis setzt auf Verhandlungen

    Der für internationale Handelspolitik zuständige EU-Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis strebe im Konflikt mit den USA über den Inflation Reduction Act (IRA) eine Verhandlungslösung an. Ziel sei es, den europäischen Unternehmen denselben Zugang zum US-Markt zu sichern, den auch Firmen aus Mexiko oder Kanada haben. Um dies zu erreichen, könnten die USA entweder das entsprechende Gesetz wieder […]

  • 18. November 2022 | stahl-online-news

    EU-Lieferkettengesetz: Beschränkung auf direkte Zulieferer gefordert

    Derzeit würden die EU-Institutionen über die Ausgestaltung des europäischen Lieferkettengesetzes verhandeln, das im Gegensatz zur deutschen Version des Gesetzes eine Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette vorsehe. Der BDI kritisiere dies als „realitätsfern“. Verpflichtende rechtliche Anforderungen müssten auf die direkten Zulieferer beschränkt werden. Sonst seien sie nicht umsetzbar, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm.

  • 17. November 2022 | stahl-online-news

    EU-Vorschlag für festen Gaspreisdeckel

    Die EU-Kommission habe einen ersten Entwurf für ein Gesetz vorgelegt, mit dem sie einen Preisdeckel für den Amsterdamer Gaspreisleitindex TTF einführen wolle. Der Deckel würde greifen, wenn der Preis am TTF einen vorher festgelegten Höchstwert erreiche und gleichzeitig die Preise für Flüssiggas (LNG) am Weltmarkt übersteige. Ab welchem Betrag der Preisdeckel greife, werde im Entwurf […]

  • 17. November 2022 | stahl-online-news

    Sanktionen: Aktualisierter Gesetz-Entwurf für Gegenmaßnahmen

    Die EU-Kommission wolle noch in diesem Jahr ein Gesetz beschließen, dass es ihr ermögliche, auf ökonomische Erpressungsversuche anderer Länder mit Sanktionen zu reagieren. Der aktuelle Gesetzentwurf für das sogenannte „Anti-Coercion-Instrument“ sei gestern von den EU-Botschaften angenommen worden und müsse nun mit den Vorstellungen des EU-Parlaments in Einklang gebracht werden. Gegenüber dem ursprünglichen Entwurf würden die […]

  • 17. November 2022 | stahl-online-news

    Trump-Rückkehr könnte zu Handelskrieg führen

    Nachdem Donald Trump angekündigt habe, bei der Präsidentschaftswahl 2024 erneut anzutreten, warne Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), dass eine erneute Amtszeit des Republikaners für die Wirtschaft noch schädlicher wäre als die der jüngste Richtungswechsel Chinas. Er halte es für wahrscheinlich, dass Trump den Handelskonflikt mit der EU und vor allem mit […]

  • 11. November 2022 | stahl-online-news

    EU will Ausbau Erneuerbarer Energien zügiger genehmigen

    Die EU-Kommission schlage zur Beschleunigung der Energiewende eine auf ein Jahr befristete Regelung vor, die einen Abbau bürokratischer Hemmnisse und damit eine schnellere Genehmigung von Projekten zum Ausbau Erneuerbarer Energien ermöglichen soll. Durch die sogenannte Dringlichkeitsverordnung könnte künftig die Genehmigung von Solaranlagen nach maximal einem Monat, die Bewilligung von Wärmepumpen nach drei Monaten und die […]

  • 10. November 2022 | stahl-online-news

    US-Kongresswahlen: Verschlechterung der Wirtschaftsbeziehungen befürchtet

    Im Zusammenhang mit den US-Kongresswahlen und einer möglichen republikanischen Führung im Kongress habe BDI-Präsident Siegfried Russwurm vor schwierigeren Geschäftsbeziehungen mit den USA gewarnt. Die Fortschritte und Annäherungen der vergangenen zwei Jahre müssten beibehalten und weiter ausgebaut werden. Trends wie Protektionismus und unfaire Bevorzugung der heimischen Industrie dürften sich nicht verstärken. Zur Festigung der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen […]

  • 8. November 2022 | stahl-online-news

    Drei Wasserstoff-Abkommen angekündigt

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen habe am Rande der Klimakonferenz in Ägypten auf die großen Potenziale für erneuerbare Energien in südlichen Ländern hingewiesen. Um unabhängig von russischen Energielieferungen zu werden, seien jetzt vor allem neue und verlässliche Partnerschaften mit dem globalen Süden im Bereich erneuerbarer Energien gefragt. Von der Leyen werde daher im Rahmen des […]