WV Stahl

Schlagwort: EU

477 Beiträge zum Schlagwort

  • 7. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Europäische Politische Gemeinschaft gegründet

    Gestern sind in Prag die Staats- und Regierungschefs von 44 Staaten zusammengekommen, um die Europäische Politische Gemeinschaft unter Ausschluss von Russland und Belarus zu gründen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte diese im Mai angeregt. Künftig solle sich die Gemeinschaft zweimal im Jahr zu Konsultationen zusammenfinden, um einen engeren Austausch zwischen EU- und Nicht-EU-Staaten innerhalb Europas […]

  • 6. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Maßnahmen für europäischen Gaspreisdeckel vorgeschlagen

    Die EU-Kommission habe den Mitgliedstaaten nun drei Optionen angeboten, mit denen der Gaspreis reguliert werden könnte. So sei die Kommission nun bereit, den Preis von Gas für die Stromerzeugung zu deckeln, wie es von Spanien und Portugal schon praktiziert wird. Außerdem setze sie darauf, den Preis für die Einfuhr von Gas durch Verhandlungen mit verlässlichen […]

  • 6. Oktober 2022 | stahl-online-news

    EU-Kooperation bei Energieangebot und Energienachfrage gefordert

    Die deutschen und europäischen Transformationspläne würden durch die exorbitant gestiegenen Preise für fossile Energieträger und die sich abzeichnende Rezession unter Druck geraten, so die Ökonomin Veronika Grimm, die auch Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist. Dies betreffe besonders Unternehmen, für die Gas, dass sie auf dem Weg in eine klimaneutrale Produktion als […]

  • 5. Oktober 2022 | stahl-online-news

    EU: Einigung auf Finanzierung von Energie-Investitionen

    Die EU-Finanz- und Wirtschaftsminister haben sich gestern darauf geeinigt, Mittel aus dem Corona-Aufbaufonds umzufunktionieren und zusätzlich 20 Mrd. € für Investitionen im Energiebereich bereitzustellen. Damit wolle die EU-Kommission im Rahmen des REPowerEU-Programms vom Mai u. a. den Ökostrom-Ausbau, Investitionen in Flüssiggasterminals und Pipelines finanzieren. 15 Mrd. € sollen aus dem Innovationsfonds der EU kommen, mit […]

  • 4. Oktober 2022 | stahl-online-news

    Geplante US-Hilfen – EU fürchtet neuen Handelskonflikt mit den USA

    Die EU-Kommission befürchte, dass künftig Investitionen im großen Stil in die USA abwandern könnten, weil sie dort von den neuen US-Subventionen in Milliardenhöhe profitieren würden. Da mit den geplanten US-Hilfen bevorzugt die Unternehmen unterstützt werden sollen, die in den USA produzieren, befürchte die EU einen neuen Handelskonflikt. Bernd Lange, Chef des Handelsausschuss im EU-Parlament, warne […]

  • 29. September 2022 | medieninformation

    Maßnahmenplan zur Energiepreiskrise: Schäden an der industriellen Basis verhindern

    Zum EU-Energieministerrat fordert die WV Stahl ein schnelles Handeln zur Überbrückung der Krise.

  • 27. September 2022 | stahl-online-news

    Pläne zur „Midcat-Pipeline“ in Diskussion

    Mit der künftig auf Flüssigerdgas (LNG) basierenden Energieversorgung Europas wachse die Notwendigkeit, dieses u. a. von den sechs spanischen LNG-Terminals nach West- und Mitteleuropa weiterzuleiten. Da das bestehende Netz hierfür nicht ausgerichtet sei, lägen große Hoffnungen auf der geplanten „Midcat“-Pipeline, die den Transport von den spanischen Pyrenäen über Frankreich in den Rest Europa ermöglichen solle. […]

  • 20. September 2022 | stahl-online-news

    Neues Binnenmarkt-Notfallinstrument vorgeschlagen

    Die EU-Kommission habe einen Vorschlag für ein neues Binnenmarkt-Notfallinstrument vorgelegt, mit dem sie die Versorgung mit lebenswichtigen Produkten in Krisenzeiten absichern wolle. Mit einem Ampelsystem würde die Kommission zusammen mit einem Beratergremium mögliche Lieferengpässe aufzeigen (Grün), bei einem drohenden Versorgungsengpass den Aufbau strategischer Reserven vorschreiben (Gelb) und im Fall einer akuten Krise z. B. einzelne […]

  • 19. September 2022 | stahl-online-news

    Wirtschaft fordert europäischen Industriestrompreis

    Laut einer Umfrage des SPD-Wirtschaftsforums, an der sich rund ein Drittel der 142 Mitgliedsunternehmen beteiligte, sprachen sich 78 % der Befragten dafür aus, dass Deutschland sich kurzfristig für einen wettbewerbsfähigen, europäischen Industriestrompreis einsetzen solle. Falls eine europäische Regelung zur Einführung eines Industriestrompreises kurzfristig nicht möglich sei, würden 73 % eine umgehende nationale Lösung favorisieren. Parallel […]

  • 15. September 2022 | stahl-online-news

    EU-Pläne zur Wasserstoff- und Rohstoffförderung

    Im Rahmen ihrer jährlichen „Rede zur Lage der EU“ habe Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mehrere wirtschaftspolitische Initiativen angekündigt, die im kommenden Jahr konkretisiert werden sollen. Demnach sei die Gründung einer Europäische Wasserstoffbank vorgesehen, die drei Mrd. € in den Aufbau eines europäischen Wasserstoff-Marktes investieren soll. Die Europäische Investitionsbank werde mit der Wasserstoffbank zusammenarbeiten, um […]