WV Stahl

Schlagwort: Transformation

254 Beiträge zum Schlagwort

  • 5. Mai 2023 | medieninformation

    Industriestrompreis für energieintensive Unternehmen: Brückenstrompreis unterstützt Weg in die Klimaneutralität

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 5. Mai 2023 in einem Arbeitspapier die Einführung eines Brückenstrompreises vorgeschlagen. Die WV Stahl begrüßt ein Konzept, das hier eine beihilferechtlich machbare Lösung vorsieht ausdrücklich.

  • 4. Mai 2023 | stahl-online-news

    Stahlindustrie macht sich für Industriestrompreis stark

    Die Strompreise seien heute in Deutschland noch immer drei Mal so hoch wie vor der Energiekrise, so Kerstin Maria Rippel, Hauptgeschäftsführerin der WV Stahl. Dadurch entstünden der Stahlindustrie Mehrkosten von rund 1,3 Mrd. € im Jahr. Die Branche brauche daher einen wettbewerbsfähigen und beihilferechtlich schnell umsetzbaren und wirksamen Industriestrompreis von vier bis maximal sechs Cent […]

  • 4. Mai 2023 | stahl-online-news

    Politik muss zügig Transformationsrahmen schaffen

    Anlässlich der Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der WV Stahl kündigte die neue Hauptgeschäftsführerin des Verbandes, Kerstin Maria Rippel, an, sich gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen und dem Team der WV Stahl intensiv dafür einzusetzen, dass die Politik in Berlin und Brüssel nun schnell einen Transformationsrahmen auf den Weg bringe. Dieser müsse eine nachhaltige Stahlproduktion in Deutschland […]

  • 4. Mai 2023 | stahl-online-news

    Neue Mitglieder für Klimaclub

    Dem von Bundeskanzler Olaf Scholz initiierten und im Dezember von den G7-Staaten gegründeten Klimaclub seien nun auch Argentinien, Chile, Indonesien, Kolumbien, Luxemburg und die Niederlande beigetreten. Weitere Mitglieder sollen noch heute bekannt gegeben werden. Dazu könnten die Vereinigten Arabischen Emirate, die in diesem Jahr die Weltklimakonferenz (COP28) ausrichten sowie Dänemark, Norwegen und die Schweiz gehören. […]

  • 3. Mai 2023 | medieninformation

    Rippel: „Den Transformationsrahmen jetzt auf den Weg bringen“

    Statement der neuen Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Stahl Kerstin Maria Rippel

  • 28. April 2023 | stahl-online-news

    Russwurm: Investitionen in die Transformation müssen sich rechnen

    Deutsche Unternehmen seien weltweit erfolgreich und für das Innovationsnetzwerk zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungsgesellschaften werde Deutschland international größte Wertschätzung entgegengebracht, so BDI-Präsident Siegfried Russwurm in einem Interview. Die Bürokratie hierzulande sei jedoch ein zentraler Wettbewerbsnachteil. Hinzu kämen die hohen Unternehmenssteuern, die rund neun Prozentpunkte über dem EU-Schnitt lägen. Es wäre laut Russwurm besser, dieses Geld […]

  • 21. April 2023 | stahl-online-news

    Grünstahl-Quoten für Autos empfohlen

    Die Transformation hin zu einer klimaneutralen Stahlindustrie sei mit hohen Kosten verbunden und werde sich über Jahre hinziehen. Der Grünen-Politiker Felix Banaszak spreche sich im Podcast „Die Wirtschaftsreporter“ dafür aus, die Stahlunternehmen dabei mit Staatsgeldern zu unterstützen. Er rechne mit einem Zeitraum von 10 bis 15 Jahren, in dem der Staat auch die Betriebskosten bei […]

  • 21. April 2023 | stahl-online-news

    Mona Neubaur für Industriestrompreis

    Die Transformation hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft drohe durch die hohen Energiekosten ausgebremst zu werden. Um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und den Umbau der Wirtschaft zu unterstützen, brauche es daher jetzt einen Industriestrompreis, so Mona Neubaur, stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes NRW und Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie. Gerade mit den energieintensiven Branchen, zu […]

  • 18. April 2023 | stahl-online-news

    BDI erwartet geringes Wachstum für 2023

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) prognostiziere für das laufende Jahr einen Anstieg der Produktion um 1 % und der Ausfuhren um 2 %. Da der Welthandel 2023 mit 2,5 % stärker wachsen werde als die deutschen Ausfuhren, verliere Deutschland Weltmarktanteile und dadurch Wettbewerbsfähigkeit. Die Industrie, die massiv investieren wolle, benötige für mehr Investitionen Bürokratieabbau, […]

  • 27. März 2023 | stahl-online-news

    Energieminister diskutieren Industriestrompreis

    Vorschläge zur Umsetzung eines wettbewerbsfähigen Industriestrompreises sollen diese Woche auf der Energieministerkonferenz in Magdeburg diskutiert werden. Wie Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und Vorsitzender der Energieministerkonferenz im Vorfeld betont habe, werde ein verlässlicher, planbarer Strompreis für Industrieunternehmen benötigt. Andere Bundesländer unterstützten dies. So habe die saarländische Landesregierung einen Entschließungsantrag für […]